Erst letzte Woche machte er es offiziell: Prinz Harry (32) ist tatsächlich seit geraumer Zeit mit Schauspielerin Meghan Markle (35) zusammen. Am Wochenende wurde er allerdings mit einer anderen Dame an seiner Seite gesichtet – gemeinsam mit Fürstin Charlène von Monaco (38) jubelte Harry bei einem Rugby-Spiel von der Tribüne.

Am vergangenen Samstag spielte Englands Rugby-Team im Twickenham Stadium in London gegen die südafrikanischen Springboks. Zu diesem Anlass wurde Harry zwar in Begleitung seiner Liebsten erwartet, doch er schaute das Match gemeinsam mit Charlène – vielleicht fühlte sich Meghan ja doch noch nicht bereit für den ersten offiziellen Auftritt mit ihrem Schatz. Wie dem auch sei: Die Fürstin von Monaco dürfte bei dem Rugby-Spiel wohl zu Südafrika gehalten haben, immerhin wuchs sie dort auf und trat bei verschiedenen Schwimmwettkämpfen für die "Rainbow Nation" an.

Doch auch wenn die beiden zu verschiedenen Teams hielten: Prinz Harry und Fürstin Charlène verstanden sich offenbar prächtig. Die 38-Jährige ließ sich neben dem royalen Rotschopf immerhin sogar zu einem höchst seltenen Lächeln hinreißen – auch wenn Südafrika England am Ende 21 zu 37 unterlag.

Mehr zu Harrys neuer Flamme Meghan könnt ihr hier im Clip erfahren:

Prinz Harry und Fürstin Charlène von Monaco beim Rugbyspiel in LondonADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images
Prinz Harry und Fürstin Charlène von Monaco beim Rugbyspiel in London
Fürst Albert II., Charlène und Sohn Jacques in MonacoPLS Pool/Getty Images
Fürst Albert II., Charlène und Sohn Jacques in Monaco
Prinz Harry und Fürstin Charlène auf der Tribüne bei einem Rugbyspiel in LondonShaun Botterill/Getty Images
Prinz Harry und Fürstin Charlène auf der Tribüne bei einem Rugbyspiel in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de