Sie machte die Kardashians zu der Marke, die sie heute sind: Mama Kris Jenner (61) unterstützte von Anfang an die Karrieren ihrer Töchter Kourtney (37), Kim (36), Khloe (32), Kendall (21) und Kylie (19). Alle fünf sind zu absoluten Megastars geworden und verdienen ein Vermögen, von dem natürlich auch Mama Kris etwas abbekommt. Doch Kylie will nicht länger ihrer Mutter Geld in den Rachen werfen, für das sie hart gearbeitet hat!

Kylie Jenner, Reality-Star
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner, Reality-Star

Wie das US-amerikanische OK! Magazine berichtet, hat Kylie ihrer eigenen Mutter als Managerin den Laufpass gegeben – vor allem wegen ihrer extrem erfolgreichen Make-up-Linie "Kylie Cosmetics". "Sie ist ihrer Mutter dankbar dafür, dass sie sie in die richtige Richtung gelenkt hat. Aber Kylie musste sie feuern, weil Kris nicht länger von ihrer harten Arbeit profitieren sollte", offenbarte ein Insider. Die Entscheidung des It-Girls war für "Momager" Kris sicher nicht so einfach zu verdauen.

Kris Jenner 2016
ActionPress
Kris Jenner 2016

Das Reality-Sternchen möchte ab jetzt seinen eigenen Weg gehen: Kylie will nicht nur bald ihre eigene kleine Familie gründen, sondern bis spätestens 25 auch noch Milliardärin werden. Na, wenn das nicht mal ambitionierte Ziele sind! Was haltet ihr von ihrer Entscheidung? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab!

Kylie Jenner, It-Girl
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner, It-Girl

Im Video erfahrt ihr mehr zu Kylies Baby-Wünschen:

Hat Kylie richtig entschieden, sich von ihrer Mutter Kris als Managerin zu trennen?

  • Absolut. Jetzt kann Kylie endlich ihr eigenes Ding machen.
  • Nein. Ohne Kris als Managerin wird Kylie nich viel erreichen.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 2.266 Absolut. Jetzt kann Kylie endlich ihr eigenes Ding machen.

  • 1.128 Nein. Ohne Kris als Managerin wird Kylie nich viel erreichen.