Am 13. Oktober wurde Bob Dylan (75) als erster Songwriter mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Die Jury ehrte den US-amerikanischen Musiker mit dem höchsten literarischen Preis für seine poetischen Texte, die ganze Generationen prägten. Lange hatte sich Dylan nicht zu dieser Auszeichnung geäußert. Erst im Oktober äußerte er, den Preis annehmen zu wollen. Ob er zur Preisverleihung kommen würde, blieb ungewiss. Nun hat der Musiker tatsächlich abgesagt!

Bob Dylan, Singer und Songwriter
Derek Storm / Splash News
Bob Dylan, Singer und Songwriter

"Er wünschte, er könnte den Preis persönlich entgegennehmen, aber andere Verpflichtungen machen das leider unmöglich. Er betonte, dass er sich durch den Nobelpreis sehr geehrt fühle", offenbarte nun die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften. Bob Dylan habe am vergangenen Dienstag per Brief abgesagt. Worum es sich bei diesen Verpflichtungen handelt – dazu äußerte sich die Rocklegende nicht. Allerdings freue er sich sehr über die Ehrung.

Bob Dylan beim "Concert for Bangladesh" 1972
Everett Collection, Inc. / Action Press
Bob Dylan beim "Concert for Bangladesh" 1972

Mit seinen Liedern wie "Blowin' in the Wind" und "The Times They Are a-Changin" schuf Bob Dylan nicht nur musikalische Evergreens, sondern Hymnen der Antikriegs- und Bürgerrechtsbewegung und berührte damit Millionen Menschen. Doch wie findet ihr, dass er die Verleihung abgesagt hat? Stimmt jetzt ab!

Bob Dylan, Nobelpreisträger
WENN
Bob Dylan, Nobelpreisträger

Wie findet ihr, dass Bob Dylan die Nobelpreisverleihung abgesagt hat?

  • Ich finde es völlig in Ordnung.
  • Ich finde es eher unangebracht und undankbar.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 290 Ich finde es völlig in Ordnung.

  • 483 Ich finde es eher unangebracht und undankbar.