Da kommt ziemlich harter Tobak auf die Fans von Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) zu! Denn nächste Woche äußern sich die beiden getrennt voneinander vor laufenden Kameras zu ihrem Liebesaus. Dabei geht es nicht nur um die Beziehung des einstigen Traumpaares, sondern auch um den gemeinsamen Sohn Alessio (1). Als Pietro im Interview seine Sicht der Dinge erläutert, wird er von seinen Gefühlen schlichtweg übermannt.

Pietro Lombardi, Sänger
Action Press / Sport Moments/Paschertz
Pietro Lombardi, Sänger

Seitdem sich Sarah Lombardi mit hartnäckigen Fremdgehgerüchten konfrontiert sieht, muss sie sich einen ziemlich üblen Shitstorm gefallen lassen. Doch Pietro gibt in der Show auch zu, dass er in der Ehe nicht alles richtig gemacht hat. "Klar hab ich Fehler gemacht, viele Fehler. Vielleicht sie mal nicht so behandelt, wie es sein sollte. Aber das passiert in jeder Beziehung, und dass es dann aber so kommt, hätte ich nicht gedacht", wird er von der Bild-Zeitung zitiert.

Sarah und Pietro Lombardi bei den "InTouch"-Awards
Cindy Voß/ActionPress
Sarah und Pietro Lombardi bei den "InTouch"-Awards

Trotzdem kann Pietro den Vertrauensbruch seiner Noch-Ehefrau nicht nachvollziehen. "Ich glaube schon, dass ich für Sarah alles geopfert habe, was ich hatte. Ich habe alles für sie getan, was in meiner Macht stand. Ich war immer für sie da. Wahrscheinlich hab ich ein paar Sachen nicht mitbekommen, die sie so empfunden hat", schildert er seinen Standpunkt. Was die beiden noch über ihre Beziehung auspacken, wird sich am kommenden Mittwoch auf RTL II zeigen.

Pietro Lombardi
Sascha Steinbach/Getty Images
Pietro Lombardi