Für Sara Kulka (26) sind die letzten Tage das reinste Baby-Glück. Lange musste sie auf die Geburt ihrer zweiten Tochter warten – die Kleine ließ sich ordentlich Zeit und blieb bis nach dem errechneten Geburtstermin noch in Mamas Bauch. Doch nun ist die süße Maus da und bereitete ihrer Mutter bei der Geburt schlimme Schmerzen. Sara ist dennoch überglücklich, das Wunder einer natürlichen Geburt erlebt zu haben.

Sara Kulka mit ihrer zweiten Tochter
Instagram / kulkasara
Sara Kulka mit ihrer zweiten Tochter

Ihre erste, inzwischen zweijährige Tochter Matilda kam per Kaiserschnitt zur Welt. Sehnlichst wünschte sich Sara daher das Erlebnis einer natürlichen Geburt. Und sie bekam ihren Wunsch erfüllt! Auf Instagram macht die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin jetzt ihren Emotionen Luft. "Das Wunder einer natürlichen, spontanen Geburt ist für mich wahr geworden", freut sich Sara. Doch die Strapazen im Kreißsaal hatte sie zunächst unterschätzt, wie sie zugibt: "Ich habe mir eine natürliche Geburt wesentlich leichter vorgestellt, als sie es nun letztendlich war. Das ganze Krankenhaus wurde von meiner Geräuschkulisse unterhalten. Diese Art von Schmerzen habe ich nie gefühlt, mit Nichts vergleichbar. Ich war nicht mehr Herr meiner Sinne."

Sara Kulka während ihrer zweiten Schwangerschaft mit ihrer Tochter Matilda
Instagram/kulkasara
Sara Kulka während ihrer zweiten Schwangerschaft mit ihrer Tochter Matilda

Dass ihre Tochter nun aber endlich auf der Welt ist, lässt Sara die Schmerzen vollends vergessen: "Als sie da war, habe ich mich wie Herkules in weiblicher Form gefühlt. Als hätte ich das Unmögliche wahr gemacht. Es war ein Gefühl voller Vollkommenheit und Glück."

Sara Kulka in der 39. Woche ihrer zweiten Schwangerschaft
Facebook / Sara Kulka
Sara Kulka in der 39. Woche ihrer zweiten Schwangerschaft