So schnell, wie sich die Liebe zwischen Angelina Heger (24) und Leonard Freier (31) entwickelt hatte, war sie auch schon wieder vorbei. Nachdem die einstige Bachelor-Kandidatin ihren Liebsten in der Nacht zum Donnerstag nicht erreicht, danach vergeblich gesucht und letztlich im Haus seiner Ex-Freundin gefunden hatte, machte sie kurzen Prozess und schmiss ihn aus ihrer Wohnung, wie sie in einem Statement gegenüber Promiflash am Morgen ausführlich und ziemlich in Rage erklärte. Der für heute Abend geplante gemeinsame Auftritt der beiden beim RTL Spendenmarathon wurde kurzerhand abgesagt. Nun meldet sich endlich der vermeintliche Fremdgänger zu Wort – und beschwichtigt seine Fans.

Angelina Heger und Leonard Freier
Coldrey, James / Action Press
Angelina Heger und Leonard Freier

"Ihr Lieben, ich möchte euch beruhigen: Obwohl ich das nicht in der Öffentlichkeit austragen möchte, muss ich jedoch ein paar Worte dazu sagen. Ich habe mit meiner Ex-Partnerin eine gemeinsame Tochter, welche ich sehr liebe. Daher liegt es nahe, dass ich sie auch öfter besuchen möchte. Es ist doch klar, dass sie mir oft fehlt. Die Anschuldigungen sind unberechtigt. Euer Leonard", ist auf dem Facebook-Profil des Bachelors zu lesen. Hat Angelina also einfach überreagiert? Verständlich ist natürlich, warum er sich bei seiner Ex-Freundin aufhielt. Warum er die offenbar eifersüchtige Angelina nicht informierte, bleibt unklar. Ob es schon vorher Streit zwischen dem einstigen Liebespaar gab, ist ebenfalls fraglich.

Leolina ganz privat beim Kuscheln
Facebook / Angelina Heger
Leolina ganz privat beim Kuscheln

Viel Lärm um nichts also? 24 Stunden voller Emotionen – und vielleicht gibt es ja morgen schon die Meldung zum großen Liebes-Comeback. Wundern würde es wohl niemanden...

Leonard Freier und Angelina Heger auf der Premiere des Disney-Musicals "Tarzan"
Voß, Cindy / ActionPress
Leonard Freier und Angelina Heger auf der Premiere des Disney-Musicals "Tarzan"