Schräg, schräger – Bonnie Strange (30)? Das Model zeigt sich äußerst gerne in außergewöhnlichen Looks und ist ziemlich extrovertiert. Dass sie da abschätzige Blicke von anderen überhaupt nicht stören, hat sie kürzlich bereits verraten. Aber wie kommt das Fashion-Chamäleon eigentlich auf ihre verrückten Outfits? Das verrät Bonnie jetzt im Interview mit Promiflash.

Psaiko.Dino und Bonnie Strange in Berlin
Getty Images
Psaiko.Dino und Bonnie Strange in Berlin

Das Geheimnis um das Modegespür des It-Girls ist gelüftet! "Auf jeden Fall Musikvideos. Ich schaue mir sehr, sehr gerne so 90er-, 80er-, 70er-, 60er-Musikvideos an, weil ich finde, Künstler haben den besten Style", plaudert Bonnie Strange gegenüber Promiflash in Bezug auf ihre Inspirationsquellen aus. Doch die Modedesignerin, die bald mit ihrem DJ-Freund Psaiko.Dino (31) zusammenziehen will, lässt sich nicht nur von Musikern aus vergangenen Jahrzehnten zu tollen Looks inspirieren.

Bonnie Strange bei der Laurel Modenschau im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin
ActionPress / Coldrey,James
Bonnie Strange bei der Laurel Modenschau im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin

Auch moderne Künstler bewundert die 30-Jährige, so zum Beispiel die Verlobte von Robert Pattinson (30), FKA Twigs (28), die ebenfalls für einen ziemlich exzentrischen Style bekannt ist. Da ist wohl klar, dass die coolen Fashion-Statements von Bonnie noch lange kein Ende nehmen werden.

Bonnie Strange
Gilbert Carrasquillo/FilmMagic
Bonnie Strange

Schaut euch das Interview mit Bonnie im folgenden Video an.

Fashion-Inspiration aus Musikvideos – Ist das eine gute Idee?

  • Klar, Musiker haben den besten Style.
  • Nein danke, das ist doch null alltagstauglich!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 127 Klar, Musiker haben den besten Style.

  • 89 Nein danke, das ist doch null alltagstauglich!