Angelina Heger (24) musste in den letzten Monaten schon so einiges verkraften. Mitte des Jahres ging bereits ihre Beziehung zum Ochsenknecht-Sohn Rocco Stark (30) in die Brüche. Und vor gut einer Woche trennte sie sich auch noch von Ex-Bachelor Leonard Freier (31), weil sie ihn angeblich bei seiner Verflossenen erwischt hat. Ziemlich harter Tobak. Das aktuelle Liebes-Aus scheint ihr wirklich sehr nahezugehen.

Angelina Heger und Leonard Freier
Instagram / angelinahegerofficial
Angelina Heger und Leonard Freier

Auf ihrem Snapchat-Account lässt die Blondine ihre Fans an ihrem Leben teilhaben – und momentan fließen bei ihr reichlich Tränen. Ihren Liebeskummer kann Angelina nicht verbergen. Trotz ihrer Weinattacken tut sie in ihren Clip so, als sei nichts passiert: "Ich wollte euch einfach nur mal nach Tipps fragen für gute Filme. Kennt ihr gute Filme und wenn ja, dann schreibt mir die kurz." Dass es ihr nicht gut geht, betont sie zwar auch, geht aber nicht weiter darauf ein. Stattdessen versucht sie sich mit Sport, Filmen und viel Eis abzulenken, um den Kummer zu vergessen.

Angelina Heger und Leonard Freier im September 2016 bei einer Filmpremiere in Berlin
Patrick Hoffmann/WENN.com
Angelina Heger und Leonard Freier im September 2016 bei einer Filmpremiere in Berlin

Seht im Clip die emotionalen Momente von Angelina Heger.

Leonard Freier und Angelina Heger im Oktober 2016 bei einer Musical-Premiere in Berlin
Patrick Hoffmann/WENN.com
Leonard Freier und Angelina Heger im Oktober 2016 bei einer Musical-Premiere in Berlin

Was glaubt ihr: Sollte sich Angelina Heger nach der Trennung lieber erst einmal zurückziehen?

  • Ja, sie soll sich die Zeit nehmen, um über den Kummer hinweg zu kommen.
  • Nein, Ablenkung ist das A&O! Snapchat ist perfekt dafür!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 1.803 Ja, sie soll sich die Zeit nehmen, um über den Kummer hinweg zu kommen.

  • 314 Nein, Ablenkung ist das A&O! Snapchat ist perfekt dafür!