Als Flo Spira spielte sich Rhea Harder-Vennewald (40) in die Herzen der Gute Zeiten, schlechte Zeiten-Zuschauer. Zwei Jahre nach ihrem Ausstieg wurde die Schauspielerin 2004 zum ersten Mal Mutter. Seither sind zwei weitere Kinder hinzugekommen. Ist die Familienplanung damit abgeschlossen? Promiflash traf die gebürtige Berlinerin und hakte mal nach.

Rhea Harder-Vennewald mit Ehemann Jörg Vennewald bei der "Hinterm Horizont"-Premiere in Hamburg
Alexander Koerner/Getty Images
Rhea Harder-Vennewald mit Ehemann Jörg Vennewald bei der "Hinterm Horizont"-Premiere in Hamburg

Seit drei Jahren ist 40-Jährige mit ihrem langjährigen Freund Jörg Vennewald verheiratet. Gekrönt wird ihre Liebe durch zwei gemeinsame Kinder: Bruno Franz und Leni-Ava. Rheas ältester Sohn, Moritz Paul, stammt aus einer früheren Beziehung. Auf der "Movie Meets Media" in Hamburg verriet die Dreifach-Mama, ob weiterer Nachwuchs geplant ist: "Also, wenn es nach mir gehen würde und ich unvernünftig wäre, würde ich sagen: 'Ja, komm jetzt, einer geht noch und passt noch rein in die Bude.' Aber es ist so, man fängt dann wirklich nochmal ganz von vorne an." So so, nach einem klaren Nein klingt das ja nicht. Vielleicht wächst Rheas Familienglück ja doch noch ein bisschen.

Rhea Harder-Vennewald beim "Goldene Bild Der Frau"-Award in Hamburg
Andreas Rentz/Getty Images
Rhea Harder-Vennewald beim "Goldene Bild Der Frau"-Award in Hamburg

Mehr zum Promiflash Gespräch mit der ehemaligen "Berlin, Berlin"-Darstellerin erfahrt ihr im angehängten Video.

Jörg Vennewald und Rhea Harder-Vennewald bei den "Goldene Kamera"-Awards in Hamburg
Ralf Succo/WENN.com
Jörg Vennewald und Rhea Harder-Vennewald bei den "Goldene Kamera"-Awards in Hamburg