Am 20. Januar 2017 beginnt Donald Trumps (70) Amtszeit als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Damit wird der Milliardär auch zu einem der politisch mächtigsten Männer der Welt. Somit steigt für den zukünftigen Staatsmann, der in seinem Wahlkampf nicht nur Frauen beleidigte, das Risiko, Opfer eines Attentats zu werden. Doch jetzt wurde bekannt, dass es bereits eine Morddrohung gegen den President-elect gegeben hat.

Donald Trump vor seinem Golf-Club in New Jersey
CNP via ZUMA Wire / Zuma Press
Donald Trump vor seinem Golf-Club in New Jersey

"Tötet Trump", lautete der Screenshot auf Facebook, gepostet von einem jungen Mann aus Greene County, Ohio, Mitte November. Das bestätigten die Strafverfolgungsbehörden gegenüber dem Online-Magazin TMZ. Grund genug für die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes des Präsidenten in spe, dem jungen Mann einen Besuch abzustatten. Dabei wurde vor allem überprüft, ob seine Drohung ernst zu nehmen sei.

Donald Trump verlässt im November 2016 seinen Golf-Club in New Jersey
CNP via ZUMA Wire / Zuma Press
Donald Trump verlässt im November 2016 seinen Golf-Club in New Jersey

Der Social-Media-Nutzer, der sich selbst Micah nennt, gab den Beamten zu verstehen, sein Post verfolge keine ernsthafte Absicht, "solange er (Trump – Anm. d. Red.) nicht von Tür zu Tür geht, um Leute einzusammeln, wie er es gesagt hat". Micahs Aussagen schienen den hohen Besuch zufriedengestellt zu haben, die Männer zogen ab.

Donald Trump im März 2016 bei einer Wahlkampfveranstaltung in Palm Beach
Splash News
Donald Trump im März 2016 bei einer Wahlkampfveranstaltung in Palm Beach

In unserem Video erfahrt ihr, warum Donald Trumps jüngste Tochter Tiffany (23) das schwarze Schaf der Familie ist.