Nach der Scheidung von Schauspieler Johnny Depp (53) wurden Ex-Frau Amber Heard (30) sieben Millionen Euro Abfindung zugesprochen. Die Beauty und der Hollywood-Star lernten sich 2011 kennen und heirateten vier Jahre später. 2016 endete ihre Ehe nach nur einem Jahr in einem erbitterten Rosenkrieg. Entschädigungssumme wollte Amber an wohltätige Zwecke spenden – doch das Geld kam bis heute nicht an!

Amber Heard, Ex-Frau von Johnny Depp
WENN
Amber Heard, Ex-Frau von Johnny Depp

Vier Monate ist die schmutzige Scheidung bereits her. Die 30-Jährige betonte schon damals öffentlich, dass sie die gesamte Abfindungssumme an die Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union (ACLU) sowie an das Kinderkrankenhaus von Los Angeles spenden wolle. Doch wie TMZ berichtet, warten die Empfänger bis heute vergeblich auf die versprochene Summe. Allerdings erklärt das Magazin auch, dass die Abfindungspapiere bislang noch nicht unterschrieben wurden. Verfügt die Blondine also noch gar nicht über das Geld? Andererseits wollte Johnny die finanzielle Förderung längst selbst an die wohltätigen Einrichtungen überweisen – was Amber jedoch nicht wollte, damit er keine steuerrechtlichen Vorteile dadurch bekommt.

Amber Heard und Johnny Depp
VOX
Amber Heard und Johnny Depp

Es herrscht also offensichtlich nach wie vor eisige Stimmung zwischen dem einstigen Traumpaar. Es bleibt zu hoffen, dass die private Situation der Ex-Eheleute zu keinem Nachteil für der sozialen Organisationen wird.

Amber Heard und Johnny Depp bei der "Palm Springs International Film Festival Awards"-Gala
SIPA PRESS; ActionPress
Amber Heard und Johnny Depp bei der "Palm Springs International Film Festival Awards"-Gala

Seht im folgenden Clip, mit wem Amber schon wieder anbändeln soll.