Die Ehe von Mörtel und Spatzi ist offiziell beendet: Vergangenen Mittwoch ließen sich das ungleiche Paar Cathy (26) und Richard Lugner (84) per Blitzverfahren scheiden. Die beiden sind im Guten auseinandergegangen – es soll in Zukunft kein böses Blut zwischen den einstigen Eheleuten fließen. Doch jetzt schockte Richard mit einem heftigen Hochzeitsgeständnis!

Richard Lugner bei seiner Geburtstagsfeier in einem Restaurant in Wien 2016
Starpix / picturedesk.com
Richard Lugner bei seiner Geburtstagsfeier in einem Restaurant in Wien 2016

"Ich wollte Cathy nie heiraten", ließ Mörtel die Bombe nur zwei Tage nach der Scheidung im Bunte-Interview platzen! Er sei 2014 nur seiner Cathy zuliebe vor den Altar in Wien getreten. "Sie hat mir erklärt, dass jede Frau doch einmal im Leben heiraten will und war bereit, jeden Ehevertrag zu unterschreiben. Also habe ich eingewilligt." Seine fünfte Ehe war also für den Baulöwen definitiv keine Wunschehe! Eine weitere Hochzeit kann sich Richard zu diesem Zeitpunkt nicht vorstellen. Verständlich, schließlich hat der Österreicher gerade mit einem schwerwiegenderen Problem, seiner Prostatakrebserkrankung, zu kämpfen.

Richard und Cathy Lugner bei ihrer Hochzeit im September 2014
Getty Images
Richard und Cathy Lugner bei ihrer Hochzeit im September 2014

Auch nach dem Ehe-Aus unterstützt die gelernte Krankenschwester ihren Ex-Mann in den nächsten Wochen während seiner Strahlentherapie. Ansonsten werden sich die einstigen Eheleute wohl nicht mehr so häufig über den Weg laufen. Auf ihre Geburtstagsparty am 10. Dezember hat Cathy Mörtel nicht eingeladen: "Wir sind ja geschieden. Da muss sie mich nicht einladen. Das ist schon okay", berichtet Richard.

Cathy und Richard Lugner an seinem 84. Geburtstag 2016
Starpix / picturedesk.com / ActionPress
Cathy und Richard Lugner an seinem 84. Geburtstag 2016

Wie Mörtel Lugner noch bei der Hochzeit über seine Cathy sprach, erfahrt ihr im Video: