Es gibt einen neuen Mister Germany! Dominik Bruntner (23) gewann am Samstagabend die Wahl zum schönsten Mann des Landes. Der gelernte Industriemechaniker trat damit in die Fußstapfen des Vorjahressiegers Florian Molzahn aus Solingen. Im Interview mit Promiflash verriet Dominik, ob er mit seinem Sieg gerechnet hat.

Offensichtlich erleichtert und noch ein bisschen ungläubig wirkte der neue Mister Germany direkt nach seiner Wahl. Dominik hatte sich im Finale gegen 16 andere Männer durchgesetzt – und bekam am Ende die begehrte Schärpe. Eine große Überraschung für den 23-Jährigen aus Hochdorf bei Stuttgart, wie er uns im Interview erzählte: "Ich habe aus Spaß mitgemacht. Einfach beworben gehabt. Dass ich jetzt hier beim Finale vor 700 Leuten stehe und dann auch noch gewinn’, ist natürlich unbeschreiblich."

Mehr als 1000 Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren hatten sich bundesweit um den Titel beworben. Im Finale, das in Linstow (Mecklenburg-Vorpommern) stattfand, traten die 17 Hotties, die es in die Endauswahl geschafft hatten, gegeneinander an. Die Finalisten präsentierten sich in zwei Durchgängen – im Anzug und in Jeans mit freiem Oberkörper – vor der Jury. Auf Platz zwei schaffte es Dustin Jobst aus Herne, Rang drei ging an Geraud Bergemann aus Berlin.

Schaut euch im Clip am Anfang des Artikels den neuen Mister Germany an.

Dominik Bruntner nach der Wahl zum Mister Germany 2017Instagram/dominikbruntner
Dominik Bruntner nach der Wahl zum Mister Germany 2017
Dominik Bruntner in BarcelonaFacebook / Dominik Bruntner
Dominik Bruntner in Barcelona
Dominik Bruntner beim Halbfinalspiel Deutschland - Frankreich der EM 2016 in MarseilleFacebook/Dominik Bruntner
Dominik Bruntner beim Halbfinalspiel Deutschland - Frankreich der EM 2016 in Marseille


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de