Das Jahr hatte für Fußballer Cristiano Ronaldo (31) viele Facetten zu bieten: Erst der Sieg in der Champions League, dann der unerwartete EM-Titel mit Portugal, die millionenschwere Vertragsverlängerung mit seinem Club Real Madrid, eine neue Frau an seiner Seite und – wie nun bekannt wurde – auch ein Steuer-Skandal! Doch ein Titel sorgt jetzt dafür, dass er die schlimmen Vorwürfe über die Hinterziehung wohl für ein paar Minuten wieder vergisst: Er ist erneut zum besten Fußballer der Welt ernannt worden.

Was für eine Ehre! Bereits zum vierten Mal darf der Offensivmann den begehrten "Ballon d'Or" entgegennehmen, sich als bester Kicker der Welt bezeichnen. Damit lässt er vor allem Dauerrivale Lionel Messi (29) hinter sich! Trotz des Steuer-Skandals wählten die insgesamt 173 Sportjournalisten den Europameister zum Fußball-König – völlig zurecht, wenn man Real-Trainer und Legende Zinedine Zidane (44) glauben darf: "Für mich gibt es überhaupt keine Diskussion. Der Goldene Ball gehört ihm!" Ganz unrecht scheint er damit nicht zu haben, schließlich hat CR7 sportlich in diesem Jahr eigentlich alles erreicht, was möglich ist.

Was Cristiano Ronaldo mit seinem immer weiter wachsenden Mega-Vermögen macht, könnt ihr euch in dem folgenden Clip ansehen. Achtung, es wird protzig!

Cristiano Ronaldo, Fußballer
Getty Images
Cristiano Ronaldo, Fußballer
Cristiano Ronaldo beim Aufwärmen
Getty Images
Cristiano Ronaldo beim Aufwärmen
Cristiano Ronaldo 2019 in Madrid
Getty Images
Cristiano Ronaldo 2019 in Madrid


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de