Horror-Jahr für die Liebe: 2016 trennten sich unzählige Promi-Paare. Darunter Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (53), Angelina Heger (24) und Rocco Stark (30), sowie Taylor Swift (27) und Calvin Harris (32). Zum Jahresende fasst Promiflash noch einmal die schlimmsten Star-Trennungen zusammen.

Der größte Medien-Wirbel und Fan-Frust wurde dieses Jahr wohl von Brangelinas Liebes-Aus hervorgerufen. Angelina Jolie und Brad Pitt gaben nach über 10 Jahren Beziehung und sechs Kindern bekannt, dass sie sich scheiden lassen. Kaum eine Hollywood-Trennung war bis dato von mehr Spekulationen umgeben, vor allem die Sorgerechtsfrage wird immer noch viel diskutiert. Dagegen war die Schlammschlacht von Johnny Depp (53) und Amber Heard (30) fast unscheinbar.

In Deutschland sorgte eine ganz bestimmte Trennung für DEN Aufruhr des Jahres: Das Liebes-Ende der Lombardis. Nachdem eindeutige Fotos auftauchen, die Sarah (24) bei einem Seitensprung zeigen, verlässt Pietro (24) seine Liebste. Dieser Liebes-Schocker bewegt das ganze Land und so wird dazu sogar eine Trennungs-Show ausgestrahlt. Den Fans ist vor allem eins wichtig: Hauptsache Sohnemann Alessio Lombardi (1) geht es gut.

In diesem Video kann man weitere Promi-Trennungen sehen, die 2016 für viel Gesprächsstoff gesorgt haben.

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Rocco Stark und Kim Gloss im Sommer 2013 in Berlin
Getty Images
Rocco Stark und Kim Gloss im Sommer 2013 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de