Es ist eine dunkle Stunde für alle Star Wars-Fans! Im Alter von 60 Jahren ist die Darstellerin der legendären Rolle Prinzessin Leia, Carrie Fisher, am heutigen Dienstagmorgen verstorben. Erst vergangenen Freitag wurde die Schauspielerin in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie einen Herzinfarkt erlitt. Doch offenbar konnte sich die Hollywood-Ikone von diesem schweren gesundheitlichen Schlag nicht mehr erholen.

Alle Fans der Film-Saga "Star Wars" atmeten gestern auf, nachdem sich im Internet die Nachricht verbreitete, dass sich Carrie Fisher (✝60) nach ihrem Herzinfarkt langsam erholte. Angeblich kam sie im Kreise ihrer Familie auf der Intensivstation des UCLA Medical Center wieder zu Kräften. Doch nun die bittere Wahrheit: Laut TMZ hörte das Herz der Schauspielerin in den heutigen Vormittagstunden auf zu schlagen.

Bereits kurz nach ihrem Herzinfarkt machten sich die "Star Wars"-Fans große Sorgen um ihr Idol: Denn Passagiere des Flugzeugs, in dem die Schauspielerin den Anfall erlitt, berichteten, wie massiv der Zwischenfall war und dass Carrie leblos aus der Maschine getragen wurde. Den tagelangen Kampf um ihr Leben hat die Hollywood-Darstellerin nun leider verloren.

Mark Hamill und Carrie Fisher bei einem Star Wars-Event 2015
Getty Images / Jesse Grant
Mark Hamill und Carrie Fisher bei einem Star Wars-Event 2015
Ein Stormtrooper bei der ComicCon in Paris
Stephane de Sakutin/AFP/Getty Images
Ein Stormtrooper bei der ComicCon in Paris
Carrie Fisher, Debbie Reynolds und Billie Lourd bei den 21. Screen Actors Guild Awards, Januar 2015
Getty Images
Carrie Fisher, Debbie Reynolds und Billie Lourd bei den 21. Screen Actors Guild Awards, Januar 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de