Ihre Mutter gibt – vorerst – Entwarnung: Carrie Fishers (60) Zustand soll sich stabilisiert haben! Die Star Wars-Legende hatte kurz vor Weihnachten auf einem Flug nach Los Angeles einen schweren Herzinfarkt erlitten, wurde die letzten Tage auf der Intensivstation behandelt. Carries Mutter Debbie Reynolds (84) gab nun per Twitter einen kleinen Einblick über den Zustand ihrer Tochter.

"Carries Zustand ist stabil", twitterte Debbie, die ebenfalls Schauspielerin ist. "Wenn er sich ändern sollte, teilen wir diese Info mit euch. An alle Fans und Freunde: Ich danke euch für eure Gebete und guten Wünsche!" Die 60-jährige Prinzessin-Leia-Darstellerin hatte am vergangenen Freitag kurz vor Landung einen Herzstillstand erlitten. Im Flugzeug mussten bereits erste Lebensrettungsmaßnahmen durchgeführt werden, nach der Landung konnte ihr Herz von Sanitätern wieder zum Schlagen gebracht werden. Carrie wurde anschließend direkt in ein Krankenhaus gebracht, liegt seither auf der Intensivstation.

Fans und Kollegen drückten in den letzten Tagen via Social-Media ihr Mitgefühl aus und sendeten Carrie Gebete und gute Wünsche.

Mark Hamill und Carrie Fisher bei einem Star Wars-Event 2015Getty Images / Jesse Grant
Mark Hamill und Carrie Fisher bei einem Star Wars-Event 2015
Todd Fisher, Debbie Reynolds, Carrie Fisher und Billie LourdEthan Miller/GettyImages
Todd Fisher, Debbie Reynolds, Carrie Fisher und Billie Lourd
Carrie Fisher und Mark Hamill bei der Golden Heart Gala 2014Getty Images / Araya Diaz
Carrie Fisher und Mark Hamill bei der Golden Heart Gala 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de