Weihnachten im Krankenhaus: Musiker und Comedian Nick Cannon (36) musste die Feiertage wegen seiner Autoimmun-Erkrankung Lupus im Bett verbringen. Jetzt ist der Ehemann von Mariah Carey (46) aber wieder bereit, nach Hause zu gehen. Auf Instagram zeigt er sich aktuell stärker als je zuvor und beschreibt seinen Zustand als unglaublich stark: Er fühle sich wie Iron Man und Hulk!

"Ich bin immer noch im Krankenhaus, aber ich komme auf jeden Fall bald raus. Und ich sage euch, wir bringen es auf ein ganz neues Level", kündigt Nick seinen 1,8 Millionen Followern an. Aber was meint er wohl genau damit? In seinem Video direkt aus dem Krankenbett in Los Angeles verliert er sich jedenfalls in Superlativen: "Ich sitze hier und reflektiere und ich kann einfach nicht mehr untätig rumsitzen. Ich werde es auf ein neues Level, eine andere Stratosphäre, eine andere Mesosphäre bringen. Ich werde stärker, so wie Iron Man und der unglaubliche Hulk."

Vielleicht hat ihn auch der Besuch von Schauspieler Kevin Hart (37) und Comedy-Kollege Dick Gregory beflügelt. Denn im Instagram-Video bedankt er sich vor allem für die Liebe, die ihm in dieser schweren Zeit entgegengebracht wurde: "Ich will, dass ihr diese Reise mit mir gemeinsam geht, denn ich weiß all die Liebe sehr zu schätzen. Ich wusste nicht, dass ihr mich alle so sehr liebt. Wir sind alle stärker, denn wir haben es durch das Jahr 2016 geschafft und wir machen weiter."

Mariah Carey musste Weihnachten wohl ohne ihren Nick feiern. Wie sie sich mit Söhnchen Moroccan (5) schon vorher in Stimmung brachte, seht ihr im folgenden Clip:

Kim Kardashian  und Paris Hilton, 2006
Kevin Winter/Getty Images
Kim Kardashian und Paris Hilton, 2006
Nick Cannon und Mariah Carey mit ihren Kids Moroccan und Monroe
Frazer Harrison/Getty Images
Nick Cannon und Mariah Carey mit ihren Kids Moroccan und Monroe
Mariah Carey mit ihrem Ex Nick Cannon und den Kids Moroccan Scott und Monroe
Frazer Harrison/Getty Images
Mariah Carey mit ihrem Ex Nick Cannon und den Kids Moroccan Scott und Monroe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de