Schläuche und Kabel statt Geschenkband und Lichterketten: Nick Cannon (36) wird das Weihnachtsfest in diesem Jahr im Krankenhaus feiern. Der US-amerikanische Musiker und Comedian postete am Donnerstag ein Update aus dem Krankenbett: Wegen seiner Erbkrankheit müsse er dort über die Feiertage bleiben!

Seinen Kopf zeigt Nick auf dem Instagram-Selfie nicht. Stattdessen ist zu sehen, wie sein nackter Oberkörper an eine Maschine im Krankenhaus angeschlossen ist. Der US-Star wendet sich mit dem Foto an Freunde, Bekannte und Fans: "An alle, die in den letzten Tagen versucht haben, mich zu erreichen: Hier war ich die ganze Zeit. Und ich werde auch über Weihnachten im Krankenhaus sein." Dazu setzt er den Hashtag "Lupus sucks" – auf Deutsch: "Lupus ist ätzend". Die Autoimmun-Erkrankung, bei der der Körper seine eigenen Zellen bekämpft, macht ihm wieder einmal das Leben schwer. Immerhin seien die Ärzte sicher, dass Nick sich bis Neujahr wieder erholen werde, erklärte er.

Dabei sah es bislang so aus, als könne Nick die Feiertage unbeschwert verbringen. Zuvor hatte er sich gut gelaunt auf Instagram gezeigt und seinen Followern ein Zimmer voller Süßigkeiten präsentiert: Dort dürfen sich seine Töchter Monroe (5) und Moroccan (5) austoben. Nick versucht gemeinsam mit seiner Ex Mariah Carey (46), den Zwillingen ein harmonisches Familienleben zu bieten – trotz der Tatsache, dass die beiden seit November offiziell geschieden sind und Nick mit seiner ehemaligen Ex-Freundin Brittany Bell ein Baby erwartet.

Nicks Töchter konnten sich vor kurzem über ganz viel Schnee in New York freuen – schaut euch die süßen Mädels im Video an!

Paris Hilton und Kim Kardashian in Beverly Hills, 2006
Getty Images
Paris Hilton und Kim Kardashian in Beverly Hills, 2006
Nick Cannon und Mariah Carey mit ihren Kids Moroccan und Monroe
Frazer Harrison/Getty Images
Nick Cannon und Mariah Carey mit ihren Kids Moroccan und Monroe
Nicki Minaj bei den Vogue Fashion Fund Awards
Dimitrios Kambouris / Getty Images
Nicki Minaj bei den Vogue Fashion Fund Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de