Als Ikone der Pop-Musik bleibt George Michael (✝53) sicherlich über Jahre hinaus seinen Fans in Erinnerung. Der plötzliche Tod des Superstars, der im Laufe seiner Karriere mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft hat, trifft seine Anhänger zutiefst. Mittlerweile ist sein Haus in London zur Pilgerstätte für die Trauernden geworden und beherbergt ein Meer aus Blumen und Kerzen.

"Ruhe in Frieden, George. Wir lieben Dich! Du bist nicht mehr bei uns, aber deine Musik wird immer weiterleben," steht auf einer Karte geschrieben, die von einem Fan vor dem Anwesen des an Weihnachten verstorbenen Georges aufgestellt wurde. Und offensichtlich tun es ihm Tausende gleich. Die kleine Straße, in der sich der Eingang zum Haus des "Last Christmas"-Interpreten befindet, ist kaum noch zu sehen. In einem Meer aus Kerzen, Blumen, Bildern und Briefen stehen Fans und betrauern gemeinsam das Ableben ihres Idols. Doch nicht nur in London ist die Trauer groß.

Auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood schrieben Anhänger den Namen des Sängers in einen leeren Stern. Eine letzte Ehre für George, der zu Lebzeiten anonym Millionen an wohltätige Zwecke spendete. Da dauert es bestimmt auch nicht mehr lange, bis ihm zu Ehren ein richtiger Stern den Bürgersteig ziert.

In unserem Video erfahrt ihr, warum George für die Musik lebte.

George Michael, Sänger
Getty Images
George Michael, Sänger
Die Christie's Ausstellung von George Michaels Kunstsammlung
Getty Images
Die Christie's Ausstellung von George Michaels Kunstsammlung
George Michael bei einem Konzert in Amsterdam, 2007
Getty Images
George Michael bei einem Konzert in Amsterdam, 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de