Alexander Keen, auch bekannt als Honey, gilt als ganz heißer Kandidat für die kommende Dschungelcamp-Staffel. Der bärtige Papa wurde durch Germany's next Topmodel bekannt, wo seine Ex-Freundin Kim Hnizdo gewann. Er selbst verdient sein Geld als Männermodel und ist auch ein leidenschaftlicher Fashionista. Doch das war nicht immer so, wie er nun gegenüber Promiflash verriet.

Alexander Keen, Männermodel
Instagram/alexander__keen
Alexander Keen, Männermodel

Vor einiger Zeit tauchte ein Konfirmations-Foto von Alexander auf, bei dem die Aufmerksamkeit zuerst auf dem gewöhnungsbedürftigen Haarschnitt des damaligen Blondschopfs lag. Bei genauerer Betrachtung ist auch das dazugehörige Outfit etwas daneben, wie sich Honey im Promiflash-Interview sogar selbst eingestand: "Das war ja quasi Fashion ins Klo gegriffen, aber es war lustig und man hat sich damals drin wohl gefühlt."

Alexander "Honey" Keen in der Chin-Chin Bar Regensburg
Rainer Fleischmann/ r-photo.de
Alexander "Honey" Keen in der Chin-Chin Bar Regensburg

Damit bei seinem Sohn im Kleiderschrank nicht ein ähnliches Schreckensszenario ausbricht, achtet Alexander mit Adleraugen auf den Style seines Sprösslings. "Dann machen wir so Papa-Sohn-Partnerlook. Das macht mir sogar mehr Spaß, für ihn Sachen zu kaufen als für mich", meinte Honey. Na, dieses Duo kann sich sicher überall sehen lassen!

Alexander Keen
Instagram / alexander__keen
Alexander Keen

Im folgenden Clip erzählt GNTM-Model Fata Hasanovic, was sie von Honeys Dschungel-Teilnahme halten würde.