Das geht ja schon vor Einzug in den Urwald heiß her! Gerade als es so aussah, als hätte sich die diesjährige Besetzung des Dschungelcamps herauskristallisiert, folgt eine riesige Überraschung. Denn entgegen aller Spekulationen zieht Nastassja Kinski (55) nun wohl doch nicht in den australischen Busch.

Alle Fans des Dschungelcamps hatten sich schon auf so viele Storys aus den Hollywood-Hills gefreut. Doch wie die Bild nun erfahren haben will, zieht Nastassja Kinski doch nicht in den Urwald. Die 55-Jährige, die bei Let's Dance wegen ihrer mittlerweile beendeten Liaison mit Tänzer Ilja Russo für Aufregung gesorgt hatte, soll die Teilnahme aus eigenen Stücken abgesagt haben. Hat die Schauspielerin etwa kalte Füße bekommen? Eine weitere Begründung für ihren spontanen Rückzieher gab die Film-Diva zumindest nicht ab!

So einen Vorfall kurz vor dem Dschungelstart gab es in den bisherigen zehn Staffeln noch nicht. Das dürfte daran liegen, dass RTL in diesem Fall mit einer Vertragsstrafe von bis zu 50.000 Euro Schadensersatz droht. Damit beginnt die Erfolgsshow schon vor der ersten Folge mit jede Menge Drama.

Übrigens: Ein Ersatz steht laut Bild-Informationen bereits fest: Kader Loth springt ein! Ausgerechnet Kader, die in den vergangenen Jahren schon oft angefragt worden war, wie sie im Interview mit Promiflash erklärte. Mehr dazu hier im Video:

Nastassja Kinski und Ilia Russo bei "Let's Dance" 2016Getty Images
Nastassja Kinski und Ilia Russo bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de