Da fehlt doch jemand! Es war eine rührende Rede, die Barack Obama (55) zum Abschied hielt. Eine der drei wichtigsten Frauen in seinem Leben glänzte allerdings durch Abwesenheit: Tochter Sasha (16) blieb der Veranstaltung fern!

Zum Ende seiner Zeit als Präsident dankte Barack vor allem seiner Frau Michelle (52) und besonders seinen beiden Töchtern Sasha und Malia (18) für ihre große Unterstützung in den vergangenen Jahren. "Von allem, was ich in meinem Leben getan habe, bin ich am stolzesten darauf, euer Vater zu sein", so der Noch-Präsident. Sichtlich gerührt von seinen Worten: Seine ältere Tochter Malia. Anders sah es allerdings bei der 16-jährigen Sasha aus, die war nämlich gar nicht dabei! Hatte sie etwa keine Lust, mitzukommen?

Nicht ganz. Sie verpasste den Termin aufgrund von Schularbeiten, so ein Sprecher des Weißen Hauses laut E! Online. In der Vergangenheit schien das allerdings kein Problem – zu wichtigen Events wurde Barack meistens von der ganzen Familie begleitet. Was haltet ihr davon, dass Sasha bei der Abschiedsrede ihres Vaters nicht dabei war? Stimmt in der Umfrage ab.

Barack Obama ist immer für eine Überraschung gut. Seht im Video, wie er er die Leute mit einem Song zu Weihnachten rührt.

Malia Obama, Michelle Obama und Barack ObamaZUMA Wire / Zuma Press
Malia Obama, Michelle Obama und Barack Obama
Barack Obama bei seiner AbschiedsredeKaren I. Hirsch / ZUMA Press / Splash News
Barack Obama bei seiner Abschiedsrede
Barack Obama (zweiter v.r.) mit Michelle, Sasha und MaliaKristoffer Tripplaar-Pool/Getty Images
Barack Obama (zweiter v.r.) mit Michelle, Sasha und Malia
Was haltet ihr davon, dass Sasha bei der Abschiedsrede ihres Vaters nicht anwesend war?4992 Stimmen
2606
Total verständlich – die Schule geht vor!
2386
Naja, hätten sie ja mal eine Ausnahme machen können...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de