Es war ein Riesenschock für alle Schwiegertochter gesucht-Fans: Vor wenigen Tagen ist Irene Fischer an einer Lungenentzündung gestorben. Die 64-Jährige hatte jahrelang im beliebten RTL-Kuppelshow-Format nach dem perfekten Partner für ihre Tochter Beate (34) gesucht. Ihr plötzlicher Tod ist nicht nur für Familie, Freunde und Fans ein Schock, auch mehrere deutsche Promis zeigten sich bestürzt. Doch wie geht es jetzt mit der Hobby-Bachelorette weiter? Bedeutet der Tod ihrer Mama auch ihr Show-Aus bei "Schwiegertochter gesucht"?

"Also, ehrlich gesagt, war 'Schwiegertochter gesucht' für mich das Beate-Gespann und ich weiß auch gar nicht, wie die das irgendwie managen soll. Erstens einen Mann zu finden ohne ihre Mutter und dann auch ihr Leben", meinte die ehemalige Köln 50667-Darstellerin Iris Aschenbrenner bei Julian F. M. Stoeckels (29) Dschungelcamp-Public-Viewing-Party in Berlin. Ein TV-Aus kann sich die blonde Schauspielerin jedoch nicht vorstellen: "Ich glaube schon, dass Beate weitermacht bei 'Schwiegertochter gesucht' und ich würde es ihr auch wünschen, denn das war ein Projekt, das sie mit ihrer Mama angefangen hat und ich hoffe, dass sie das auch in ihrer Erinnerung an sie fortführen wird. Da muss der Papa jetzt einfach mal in die Bresche springen."

Das sieht auch Sängerin Annemarie Eilfeld (26) so, wie sie Promiflash auf der Magic Diva Show in Berlin verriet: "Entweder muss sie mit ihrem Papa weitermachen und er ist bereit, das zu machen oder alleine, aber das entspricht eigentlich nicht dem Konzept." Na, wer weiß: Vielleicht findet ja Papa Gerd den Traummann für seine Tochter.

Beate und Irene auf BaliRTL
Beate und Irene auf Bali
Iris Aschenbrenner, SchauspielerinFacebook/ Iris Julia Aschenbrenner
Iris Aschenbrenner, Schauspielerin
Annemarie Eilfeld beim "Deutschen Musical Theater"-Preis in BerlinAEDT/WENN.com
Annemarie Eilfeld beim "Deutschen Musical Theater"-Preis in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de