Für Sarah Lombardi (24) müssen die letzten Wochen und Monate ein Spießrutenlauf gewesen sein. Nach Bekanntwerden ihrer Affäre folgte die Trennung von Ehemann Pietro Lombardi (24). Das einstige DSDS-Traumpaar gibt es nicht mehr. Viele Fans feindeten Sarah seitdem an, mobbten die junge Mutter im Netz. Doch viel Zeit für Jammern und Selbstmitleid bleibt bis heute nicht. Sarah wird immer wieder von ihrer eigenen Mutter Sonja Strano in die Mangel genommen.

Keine Frage, von ihrer Familie bekommt Sarah viel Trost. Doch Mama Sonja sieht sich auch noch in einer anderen Pflicht: Sie will, dass ihre Tochter mit den Konsequenzen ihres Handelns selbstbewusst umgeht. "Sie nimmt mich nicht etwa in den Arm und streichelt mir übers Köpfchen, sondern schimpft und meckert mit mir. Sie fordert mich auf: 'Hör auf zu heulen! Sarah, das war deine Entscheidung. Jetzt musst du mit den Konsequenzen leben. Schau nach vorn. Wir lieben dich trotzdem. Und dein Sohn wird dich immer lieben, weil du seine Mama bist!'", erklärt die Sängerin in einem Interview mit Bild.

"Ihr Zuspruch tut mir unheimlich gut. Ich weiß – auch dank ihr –, dass jeder Mensch Fehler macht. Jeder", so die 24-Jährige. Und es scheint beinahe so, als könnte Sarah wieder etwas entspannter und zuversichtlicher ins Jahr 2017 starten.

Schaut euch hier ihren ersten Solo-Auftritt ohne Pietro an:

Sarah Lombardi auf der Fashion Week in BerlinAEDT/WENN.com
Sarah Lombardi auf der Fashion Week in Berlin
Sarah Lombardi mit ihrer Mutter Sonja StranoFacebook / Sarah Lombardi
Sarah Lombardi mit ihrer Mutter Sonja Strano
Sarah Lombardi, Pietro Lombardi bei der Aufzeichnung einer Sendunggbrci / Future Image
Sarah Lombardi, Pietro Lombardi bei der Aufzeichnung einer Sendung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de