Große Emotionen bei Florian Wess (36). Der Kumpel von Gina-Lisa Lohfink (30) etabliert sich im Camp derzeit als eigenständige Person. Anfänglich wirkte er auf viele eher kühl. Im Laufe der Zeit zeigte er jedoch eine sehr menschliche Seite von sich. Spätestens seine Reaktion auf Kaders Versagen in der Parcours-Prüfung war grundehrlich. Nach dem Dschungel-Aus von Fräulein Menke (56) brechen alle Dämme bei Florian – schwört er in Zukunft sogar dem Botox ab?

Tränen im Dschungelcamp. Florian Wess ist nach dem Abschied von Fräulein Menke am Boden zerstört. Im Dschungeltelefon erklärt er, warum ihn das so mitnimmt: "Ich durfte viele coole Gespräche mit ihr führen und konnte viel mit ihr lachen. Sie ist der erste Mensch, der mit gezeigt hat, dass ich vorm Älterwerden keine Angst haben muss. Das bedeutet mir sehr viel." Das klingt nach einem einschneidenden Erlebnis für den als "Botox-Boy" bekannt gewordenen Dschungelcamper.

Heißt das etwa, dass seine Botox-Behandlungen ein Ende haben? Alt aussehen möchte er trotzdem nicht: "Wenn ich älter bin, will ich auch so fit und jung sein!" Vielleicht findet Florian ja in Zukunft zurück zu seiner Natürlichkeit. Im angehängten Video seht ihr, wie unter anderem Florian früher ausgesehen hat.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017
Getty Images
Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017
Denkt ihr Florian Wess kommt in Zukunft ohne Botox aus?1912 Stimmen
552
Ja, bei ihm scheint ein Denkprozess eingesetzt zu haben.
1360
Nein, er wird damit weitermachen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de