Auch an Tag zehn im Dschungelcamp heißt es für die Promis mal wieder: Das abendliche Essen muss man sich in einer Ekel-Prüfung erkämpfen! Ein ergatterter Stern steht für genau eine Portion. Na, da müssen die Camper am heutigen Abend wohl mal wieder hungrig ins Bett, denn die treten die Challenge gar nicht erst an. Schuld daran ist allerdings nur einer: Alexander Keen (34)! Honey bricht die sogenannte "Dschungel-Grausstellung" schon vor Beginn ab und sorgt dadurch für mächtig Unruhe im sonst so harmonischen Promi-Lager – Ist jetzt etwa alles aus bei "La Familia Grande"?

Eigentlich waren die Camper ganz gut drauf, denn heute dürfen sie alle gemeinsam zur Prüfung antreten. Moderator Daniel Hartwich (38) erklärt erst einmal, was zu tun ist: "Es funktioniert wie folgt: Ihr müsst euch da, wo eure Namensschilder sind, in die Boxen reinsetzen. Dann müsst ihr insgesamt neun Begriffe buchstabieren. Allerdings nicht jeder einen Begriff, sondern jeder immer nur einen Buchstaben. Danach ist die Person daneben dran." Dazu mussten die Stars ihre Köpfe in Boxen stecken, in die während der Prüfung Krabbeltiere eingelassen werden sollten. Doch so weit kam es nicht: "Es tut mir echt leid, aber momentan kriege ich eh schlecht Luft und für meinen Hals ist es eh zu eng", gesteht Alex den Moderatoren. Er möchte an der Challenge nicht teilnehmen, stattdessen könnten die anderen es ja gemeinsam versuchen.

Ganz so leicht läuft es dann allerdings nicht. Weigert sich ein Kandidat anzutreten, bedeutet das nämlich auch für den Rest der Bande: Die Prüfung ist verloren – null Sterne. Doch Honey bleibt dabei, trotz Überredungsversuchen seiner Mit-Camper. "Nee, Honey. Das ist nicht dein Ernst. Bitte versuche es doch wenigstens", appelliert Hanka Rackwitz (47) an ihren Kollegen und löst damit gleich eine Diskussion aus. "Jetzt wartet doch mal. Menschenskinder! Wenn er nicht kann, dann kann er nicht", findet Jens Büchner (47). Vor allem Florian Wess (36) ist inzwischen genervt: "Ist das ein Joke oder echt? Ich sitze hier drin, ich hasse Spinnen, also was ist los?" Doch an Alex' Entscheidung gibt es kein Rütteln – er spricht die altbekannten Worte: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

"Das ärgert mich wirklich", versteht Hanka die Entscheidung noch immer nicht. Gina-Lisa Lohfink (30) startet einen letztes Überredeungsmanöver: "Honey, wollen wir es nicht wenigstens probieren?" Der Kragen sei bei ihm viel enger, als bei allen anderen, versucht der sich nur weiter zu rechtfertigen. "Absolut uncool", wie High-Class-Flori findet. "Dann habt ihr ja einiges zu besprechen, habe ich das Gefühl", beendet Daniel die Diskussion und bittet die Kandidaten zurück ins Camp. Glaubt ihr, dass sich "La Familia Grande" nun komplett zerstreitet? Stimmt ab!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow bei "Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein!" in Hürth 2015Andreas Rentz/Getty Images
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow bei "Ich bin ein Star – lasst mich wieder rein!" in Hürth 2015
Dschungelcamper Florian WessRTL
Dschungelcamper Florian Wess
Hanka Rackwitz bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017RTL
Hanka Rackwitz bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2017
Alexander Keen und Gina-Lisa LohfinkRTL
Alexander Keen und Gina-Lisa Lohfink
Glaubt ihr, dass sich "La Familie Grande" nun komplett zerstreitet?2401 Stimmen
2158
Ja, das war eh abzusehen.
243
Nein, die fangen sich schon wieder.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de