Ihr Auftritt sorgte in der ersten Runde von It takes 2 für Furore! In der Show, in der nun endlich auch einmal die Promis ihr Gesangstalent beweisen können, soll Mimi Fiedler (41) lediglich Playback gesungen haben. Das vermuteten zumindest die Twitter-User, denn so richtig synchron wirkten die Lippenbewegungen der Schauspielerin zu ihrem Song nicht! Von diesen Vorwürfen ließ sich die gebürtige Kroatin allerdings nicht beirren – sie sang sich im zweiten Teil der Show direkt in die Herzen der Jury!

Mit ihrem Song "Use Somebody" von den Kings of Leon traten Mimi und ihr Profisänger Gil Ofarim (34) in große Fußstapfen. Genau deshalb wollten die zwei ihr eigenes Ding daraus machen – was ihnen sichtlich gelang. "Du hast mir zu 100 Prozent Emotion geliefert, du fesselst mich und das ist das, was zählt", lautete das Urteil von Jury-Mitglied Conchita Wurst (28). Auch Angelo Kelly (35) und Àlvaro Soler konnte das Gesangs-Duo auf Anhieb überzeugen. "Die Chemie bei euch stimmt einfach", freute sich Angelo.

Vor ihrem Auftritt machte sich Mimi viele Gedanken. "Meine Stimme ist das Letzte, was ich noch vor der Öffentlichkeit zurückhalte", gab sie zu. Und auch die Songauswahl bereitete ihr anfangs Sorgen. Mit dem auserkorenen Titel verband sie nämlich viele traurige Stunden voller Liebeskummer. Dieses Gefühl konnte der "Kokowäah"-Star dann scheinbar genau richtig transportieren – und sich auch im Gegensatz zu ihrem letzten Auftritt steigern. "Letzte Woche wirkte deine Performance eher kalt, heute war es warm und sehr sicher", ließ Juror Àlvaro verlauten. Das Ergebnis: 24 von 30 möglichen Jury-Punkten. Glaubt ihr weiterhin, dass Mimi Playback singt? Stimmt ab!

Auch das Publikum wählte die 41-Jährige eine Runde weiter. Nicht überzeugen konnte hingegen Model Hana Nitsche (31). Für sie ging das Projekt heute Abend zu Ende.

Gil Ofarim und Mimi Fiedler bei "It takes 2"RTL / Frank W. Hempel
Gil Ofarim und Mimi Fiedler bei "It takes 2"
Rebecca Siemoneit-Barum, Matthias Steiner, Gil Ofarim, Mimi Fiedler bei "It takes 2"RTL / Frank W. Hempel
Rebecca Siemoneit-Barum, Matthias Steiner, Gil Ofarim, Mimi Fiedler bei "It takes 2"
Die "It takes 2"-Jury: Àlvaro Soler, Conchita Wurst und Angelo KellyRTL / Frank W. Hempel
Die "It takes 2"-Jury: Àlvaro Soler, Conchita Wurst und Angelo Kelly
Glaubt ihr, dass Mimi Fiedler in der zweiten "It takes 2"-Runde ohne Playback sang?596 Stimmen
356
Ja, da singt niemand mit Playback.
240
Nein, im TV machen sie einem doch eh ständig was vor.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de