Es war ein Schock für die Camp-Bewohner! Als sie an Tag zehn die Dschungelprüfung gemeinsam bestreiten sollten, stellte sich Schönling Alexander Keen (34) quer und verweigerte die Teilnahme. Seine Begründung: Er habe Atemnot und fühle sich eingeengt. Die Fans sind sich allerdings sicher, dass Honeys Angst nur gespielt war!

Eigentlich war anzunehmen, dass Gina-Lisa Lohfink (30) die größten Schwierigkeiten bei der Prüfung haben würde, denn sie hatte bereits bei einer vorherigen Prüfung klar gestellt, dass sie sich mit beengtem Hals nicht wohlfühlt. Wollte ihr der smarte Selbstdarsteller also die Show stehlen? Davon sind 92,2 Prozent (Stand: 23. Januar 2017, 13:10 Uhr) der Promiflash-Leser überzeugt! Sie denken, Honeys Verhalten sei reine Taktik gewesen. Gerade einmal 620 der insgesamt 7.968 abgegebenen Stimmen kommen ihm zugute – diese Leser kaufen ihm seinen Panikanfall tatsächlich ab.

Fraglich ist jedoch, ob Honey mit seinem Verhalten das gewünschte Ergebnis erzielt hat. Für ihn hagelte es nach der Ausstrahlung nämlich einen ordentlichen Shit-Storm!

Die Dschungel-Favoriten wechseln von Tag zu Tag – momentan ist Marc Terenzi (38) bei den Promiflash-Lesern auf Platz eins! Erfahrt im Video, ob er wirklich Chancen auf die Krone hat.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im Special bei RTL.de.

Alexander Keen in München 2017
Getty Images
Alexander Keen in München 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de