Für Gina-Lisa Lohfink (30) war das Abenteuer Dschungelcamp nach elf Tagen zu Ende. Die Zuschauer wollten das ehemalige Germany's next Topmodel-Sternchen nicht mehr im Camp haben – es bekam zu wenig Stimmen. Während IBES-Teilnehmer wie Fräulein Menke (56) oder Markus Majowski (52) von Beginn an als mögliche Wackel-Kandidaten galten, überraschte Gina-Lisas Aus doch viele. Sie selbst hat allerdings eine Erklärung parat, weshalb sie nicht weiter auf die Dschungel-Krone hinfiebern darf – Honey (34) habe sie in einem schlechten Licht dastehen lassen.

Keine Frage, Gina-Lisa ist schon immer gutmütig gewesen. Dass sie Honey seinen Prüfungsabbruch mit hanebüchener Begründung so schnell verziehen hatte, entsetzte aber zahlreiche Zuschauer. "Viele haben zu mir gesagt, das mit Honey war dein Aus, das hast du ihm zu verdanken. Der ist so falsch und spielt nur ein Spiel mit dir und du bist auf ihn reingefallen. Ich glaube mittlerweile auch, dass das ein Grund für meine Abwahl war", offenbarte Gina-Lisa gegenüber Bild Online.

Die 30-Jährige sagte über ihre Gutmütigkeit: "Ich kann nicht anders, ich bin so. Ich möchte die schlechten Seiten eines Menschen einfach nicht wahrhaben." Da steht offenbar ein klärendes Gespräch zwischen ihr und Honey an, sobald die zwei Camp-Wochen rum sind!

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017
Getty Images
Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de