Wenn zwölf prominente deutsche Menschen in den australischen Busch einziehen, herrscht hierzulande bekanntlich Ausnahmezustand. Auch das Dschungelcamp 2017 kann an alte Erfolge anknüpfen und versammelt derzeit Jung und Alt vor den TV-Bildschirmen. Nur Hausmeister-Krause-Darsteller Tom Gerhardt (59) scheint dem Hype überhaupt nichts abgewinnen zu können – er hat lediglich ein Faible für die heißen Damen der Lagerfeuer-Truppe.

So richtig begeistert zeigte sich der 59-Jährige vom Dschungeltreiben nicht, als Promiflash ihn kürzlich auf die aktuelle Staffel ansprach. Ob er eigentlich im Bilde sei? "Ehrlich gesagt: überhaupt nicht. Obwohl manchmal, wenn ich durchschalte, gucke ich so ein bisschen mit und denke: 'Ach, wen haben die denn da, ist vielleicht wieder eine Nackte dabei?'" Offenherzige Damen gibt und gab es in diesem Jahr schließlich genug: Gina-Lisa Lohfink (30), Sarah Joelle Jahnel (bereits ausgeschieden), Kader Loth (44)...

Wenn es nach dem Schauspieler geht, könnte nur einer das Dschungelcamp aufpeppen: "Es müsste eigentlich jemand rein wie damals Klaus Kinski (✝65), dann würde ich wahrscheinlich öfter einschalten. Aber der ist ja schon tot." Und wie wäre es mit einem eigenen Einsatz im Camp? "Nein, es sei denn, ich bekomme eine Million netto." Und da das als Gage völlig unrealistisch ist, müssen die Fans wohl auf einen Auftritt von Tom im australischen Busch verzichten.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Tom Gerhardt in DüsseldorfFoto Unger / ActionPress
Tom Gerhardt in Düsseldorf
Die letzten neun Dschungelcamper 2017RTL / Stefan Menne
Die letzten neun Dschungelcamper 2017
Tom GerhardtSchüler, Jörg / ActionPress
Tom Gerhardt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de