Die Stimmung im Dschungelcamp ist gerade auf dem Tiefpunkt! Nachdem die Kandidaten ihre Luxusgegenstände abgeben mussten und aufgrund ihrer zahlreichen Regelverstöße auch noch auf Zigarettenentzug gesetzt wurden, herrscht Stunk am Lagerfeuer. Da kann schon der kleinste Kommentar für einen wahren Geschlechterkampf im Urwald sorgen: Denn die Dschungel-Feen Hanka Rackwitz (47) und Kader Loth (44) gehen in den Streik!

Hanka und Kader haben keine Lust mehr, sich mit der miesen Laune ihrer männlichen Mitstreiter auseinanderzusetzen. "Die Männer sind wie ausgewechselt im Moment. Die warten darauf, bis einer einen Fehler macht und dann explodieren die. Jetzt zeigen alle ihre hässlichen Fressen. Alles Monster da draußen", ärgert sich die Berlinerin über die Miesepeter am Lagerfeuer. Da sich eh niemand bei ihnen bedankt, geht sie gemeinsam mit Hanka in den Streik. "Ich seh das gar nicht ein, dass immer eine Frau den Abwasch macht. Das können doch auch mal zwei Männer machen", beschwert sie sich bei Teamchef Alexander Keen (34), der später von den Zuschauern herausgewählt wird.

Honey kann die ganze Aufregung aber gar nicht verstehen. "Die Männer haben da schon viel geleistet für das Team. Ich seh da keinen Unterschied", beharrt er auf Gleichberechtigung. Sein Busch-Kollege Thomas Häßler (50) ist hingegen deutlich stärker auf Krawall gebürstet. "Meine Fresse, gehen die mir alle auf die Nerven", macht er seinem Ärger über das Frauen-Duo Luft. Es wird sich zeigen, ob sich dieser Geschlechterkampf in den nächsten Tagen noch weiter zuspitzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de