Die Bewohner des Dschungelcamps waren alles andere als begeistert, als sie an Tag elf ihre Luxusgegenstände abgeben mussten, da sie gegen Regeln verstoßen hatten. Seitdem sind zwei Tage vergangen und es fällt auf: Kader Loth (44) sieht verdächtig stark geschminkt aus!

Eigentlich ist das unmöglich – schließlich musste auch die Beauty-Queen höchstpersönlich ihr Puder und ihren Kajal-Stift abgeben. Doch wie schafft sie es, dann SO auszusehen? Hat Kader es vielleicht geschafft, ihren Kajal-Stift versteckt zu halten?

Für ihr Aussehen könnte es jedoch auch andere Erklärungen geben: Kader hatte sich vor dem Einzug ins Camp künstliche Wimpern ankleben lassen – allein dadurch wirkt sie wie geschminkt. Vielleicht hat sie sich aber auch ein Beispiel an früheren Camp-Bewohnerinnen genommen und mit ein bisschen Kohle nachgeholfen. Das vermutet auch der zuständige RTL-Sprecher auf Anfrage von Promiflash: "Da es zeitweise keine sonstige Kosmetika im Camp gab, hat sie sich entweder nie abgeschminkt, oder es könnte ja das schwarze, fettige Pulver (kurz: Ruß) sein, das sich aus dem Rauch eines Feuers niederschlägt und mit Hilfe eines abgebrochenen Astes aufgetragen wurde." Zu sehen war von einem derartigen Vorgehen in den Dschungelfolgen allerdings nichts...

Der gestern ausgeschiedene Alexander Keen (34) war im Dschungelcamp ein Strahlemann. Seht im Video, was sein BFF dazu sagt.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Kader Loth auf einer Veranstaltung, 2015
Getty Images
Kader Loth auf einer Veranstaltung, 2015
Kader Loth bei der Premiere von "The Beauty and the Beast"
Getty Images
Kader Loth bei der Premiere von "The Beauty and the Beast"
Hat es Kader geschafft, ihren Kajal-Stift versteckt zu halten?4079 Stimmen
2742
Hundertprozentig!
1337
Nein, wie hätte sie das anstellen sollen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de