Und er grinst immer noch! Der Dschungelcamp-Star Alexander "Honey" Keen (34) musste wegen seines Dauergrinsens im Promi-Busch so einige Witze auf seine Kosten einstecken. Jetzt scherzt Honey sogar total selbstironisch über seine berühmte Marotte.

In einer Instagram-Videobotschaft aus dem luxuriösen Versace Hotel in "Surfers Paradise" nimmt sich der 34-Jährige selbst auf den Arm: "Uns geht es extrem gut – wie ihr sehen könnt, bin ich immer noch am Grinsen." Und er hat allen Grund dazu: Seine Dschungel-Erkrankung ist wie weggeblasen. "Mit meinem Hals ist auch wieder alles prima. Die Bronchitis ist vergangen", berichtet er seinen Fans. Der frühe Dschungel-Auszug hat sich für Honey anscheinend wenigstens gesundheitlich gelohnt.

Außerdem fällt in dem Clip des Models auf: Trotz Funkstille mit Dschungel-Begleitung Nico Schwanz (39) wirkt Honey total ausgelassen und fröhlich. Nachdem es zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden kam, scheint eine Versöhnung nicht in Sicht. Doch wie schon im Dschungelcamp: Honey grinst den Schmerz einfach weg. Mehr dazu gibt es im Clip.

Alexander Keen in München 2017
Getty Images
Alexander Keen in München 2017
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Johannes Haller und Yeliz Koc
Getty Images
Johannes Haller und Yeliz Koc


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de