Klotzen statt kleckern! Das dachte sich wohl auch Eva Longoria (41) bei der morgendlichen Wahl ihres Outfits. Ganz nach dem Motto "Doppelt hält besser" trug sie gleich zwei heiß begehrte Label-Handtaschen mit sich spazieren. Eines ist sicher: Dieser Spaß war sündhaft teuer!

Beim Verlassen eines Beauty-Salons in West Hollywood wurde der Desperate Housewives-Star von Paparazzi abgelichtet. Dabei präsentierte sich Eva nicht nur gewohnt stilsicher, sondern für so einen alltäglichen Anlass auch ganz schön glamourös! Mit von der Partie: sowohl ein kleines Schultertäschchen von Valentino als auch eine klassische Birkin Bag. Gerade letztere hat es preistechnisch ganz schön in sich: Während die günstigsten Modelle für etwa 9.500 US-Dollar zu haben sind, muss man für die etwas edleren Exemplare schon mal ein sechsstelliges Sümmchen hinblättern. Das bisher kostspieligste Stück wurde 2016 für stolze 300.000 Dollar versteigert.

Selbst das könnte sich Eva vermutlich locker leisten! Als erfolgreiche Schauspielerin kann die Halbmexikanerin auf eine beachtliche Hollywood-Karriere zurückblicken. Auch ihr dritter Ehemann, Unternehmer José Bastón (48), braucht sich wohl nicht über Geldmangel zu beschweren: Der leitet nämlich die größte Medienfirma in Lateinamerika.

Was haltet ihr von Evas teurem Look? Teilt eure Meinung in der Umfrage!

Eva Longoria in West HollywoodWENN.com
Eva Longoria in West Hollywood
Eva Longoria bei der FIFA Best Awards Gala in ZürichHenri Szwarc / ActionPress
Eva Longoria bei der FIFA Best Awards Gala in Zürich
José Bastón und Eva Longoria in CannesGotcha Images / Splash News
José Bastón und Eva Longoria in Cannes
Ein Street Style im sechsstelligen Bereich – ist das übertrieben?798 Stimmen
389
Ja. Für diesen Look lohnt es sich nicht, so viel hinzublättern.
409
Nein, gar nicht. An Evas Stelle würde ich auch so teuer shoppen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de