Der Familienzoff bei der Großfamilie Wollny scheint sich langsam zu legen. Nachdem sich Wollny-Teenie Calantha (16) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert hatte, haute sie aus dem Elternhaus ab und erhob schwere Vorwürfe gegen ihre Mutter Silvia (52). Doch tatsächlich soll die 16-Jährige jetzt Einsicht gezeigt haben und wieder nach Hause zurückgekehrt sein!

In einer Pressemitteilung des Managements der Großfamilie erklärt Silvia, wie es zur Rückkehr der verlorenen Tochter kam: Die achtfache Mutter hatte dem Jugendamt Adressen von Calanthas Freunden weitergereicht, bei denen sie ihre Tochter vermutete. Und tatsächlich: Calantha wurde gefunden und nach Hause gebracht! Und wie verlief die Aussprache von Mutter und Tochter? "Calantha hat eingesehen, dass sie viel gelogen hat bei uns – wo sie hingeht, dass sie nicht zur Schule geht", so Mama Silvia.

Auch Calantha zeigt Einsicht beim Wiedersehen: "Ich habe Mama viel wehgetan und das will ich nicht mehr. Es war schon traurig und auch nicht leicht für mich, aber ich fand es gut, dass wir gesprochen haben", gibt der Teenie zu. So harmonische Töne hörte man von Calantha zuletzt eher selten. Es scheint, als seien die Wollnys auf dem richtigen Weg, wieder ein ruhigeres Famileleben zu führen.

Neben all dem Trubel scheint es aber auch gute Nachrichten im Hause Wollny zu geben. Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

Calantha Wollny, Wollny-StarFacebook / Calantha Wollny
Calantha Wollny, Wollny-Star
Silvia und Calantha WollnyPatrick Hoffmann/WENN.com; Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie, RTL II
Silvia und Calantha Wollny


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de