Aufatmen bei Sophia Thomalla (27)! Die bekennende Fitnessliebhaberin hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit ihren Brust- und Rückenwirbeln. Der Grund: ihre üppige Silikonoberweite. Die hat sie sich jetzt von Körbchengröße D auf B verkleinern lassen. Im Promiflash-Interview verrät sie, wie sehr sie vor der Brust-OP gelitten hat.

Im Gespräch mit Promiflash auf der "Place To B"-Party von Bild anlässlich der Berlinale gibt Sophia Thomalla nach ihrer Brustverkleinerung Entwarnung: "Ja, alles gut verheilt, mir geht es gut." Wie notwendig der Eingriff aus gesundheitlichen Gründen war, macht sie deutlich, als sie nach der Reaktion ihrer Freunde gefragt wird: "Ja, was sollen sie denn sagen, wenn man 24 Stunden Schmerzen hatte? Da würde ja keiner sagen, 'bist du irre?'. Jeder hat irgendwie Verständnis, wenn man Schmerzen hat." Ihre Entscheidung bereut sie offenbar nicht.

Motiviert durch Sophias OP kommt jetzt auch Kim Gloss (24) ins Grübeln, ob ihre Silikon-Oberweite noch die richtige Größe hat. Im angehängten Video am Ende des Artikels erfahrt ihr, zu welchem Ergebnis sie gekommen ist!

Sophia Thomalla vor ihrer BrustverkleinerungInstagram / sophiathomalla Verified
Sophia Thomalla vor ihrer Brustverkleinerung
Sophia Thomalla, SchauspielerinInstagram / sophiathomalla
Sophia Thomalla, Schauspielerin
Kim Debkowski bei der 100 Jahre Maybelline NY MAKE-UP NIGHTTamara Bieber / ActionPress
Kim Debkowski bei der 100 Jahre Maybelline NY MAKE-UP NIGHT


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de