Nach der Geburt ihres zweiten Kindes hatte die TV-Moderatorin Nazan Eckes (40) einen großen Wunsch: Ihre Söhne sollen Freunde werden. Doch die Beziehung der beiden Brüder hatte einen schweren Start. Der zweijährige Lounis war eifersüchtig auf den kleinen Ilyas.

Beim Baby-Shooting für das Magazin Gala spricht die 40-Jährige ganz offen über diese Eifersüchteleien: "Er hat ihn ständig am Fuß gezogen oder ihm die Söckchen geklaut. [...] Kaum hat man weggeschaut, hat er ihn am Ohr gezogen. [...] Ilyas hat dann immer geschrien." Die Zweifachmama musste am Anfang ständig aufpassen und darauf achten, dass beide getrennt voneinander sind. Zum Glück hat sich das inzwischen geändert!

Der persönliche Tipp der Kölnerin: "Man muss ein bisschen in die Trickkiste greifen." Bei Lounis hatte geholfen, dass das Baby ein Geschenk für ihn hatte, wie zum Beispiel ein kleines Motorrad. Dieser clevere Schachzug führte auch zum gewünschten Erfolg. Inzwischen haben ihre zwei Wonneproppen das innige Verhältnis, das sie sich für die beiden gewünscht hatte:"Mittlerweile liebt er seinen Bruder. Die Eifersuchtsattacken sind vorbei."

Im folgenden Video könnt ihr auf das Baby-Jahr 2016 zurückblicken:

Nazan Eckes mit Sohn IlyasInstagram / eckes.nazan
Nazan Eckes mit Sohn Ilyas
Nazan Eckes' Sohn IlyasFacebook/ Nazan Eckes
Nazan Eckes' Sohn Ilyas
Moderatorin Nazan EckesFacebook / ECKES.NAZAN
Moderatorin Nazan Eckes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de