Auf diesen Auftritt hat die Welt gewartet. Seitdem Anfang Februar die doppelte Baby-Bombe geplatzt ist, reißen sich Fotografen und Fans um die werdende Mama Beyoncé. Gleich über zweifachen Nachwuchs darf sich die schöne Sängerin freuen – eine kleine Sensation, schließlich war in den letzten Monaten eigentlich immer wieder von Ehekrise die Rede. Allen Gerüchten zum Trotz präsentierte Queen Bey bei den Grammy Awards jetzt glücklich wie nie ihre wachsende Babykugel und machte ihrem royalen Pseudonym dabei alle Ehre.

Wenn eine immer wieder für Überraschungen sorgt, dann ist es zweifelsfrei Beyoncé. Bei der Grammy-Verleihung am Sonntagabend im Staples Center in Los Angeles zog sie gleich mehrfach alle Blicke auf sich. Ob als goldene Göttin bei der Rede für ihre zwei abgesahnten Preise oder zu späterer Stunde im roten Glitzerdress – mit ihrem süßen Zwillingsbäuchlein und dem dazugehörigen Schwangerschafts-Glow verzauberte sie alle Anwesenden und Zuschauer vor den TV-Bildschirmen. Als Highlight des Abends dürfte aber mit Fug und Recht ihre Bühnen-Performance gewertet werden.

Den XXL-Babybauch in ein hautenges Gold-Dress samt Pracht-Krone gehüllt, begeisterte die 35-Jährige während der neunminütigen Licht-Show mit einem Medley aus den "Lemonade"-Songs "Lovedraught" und "Sandcastles". In Sachen Awards musste sie sich aber gegen ihre Kollegin Adele geschlagen geben – im Gegensatz zum Fünffach-Erfolg der "Hello"-Interpretin, konnte Beyoncé nur zwei Preise abräumen.

Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy und Beyoncé
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Getty Images
Kris und Kylie Jenner mit Kourtney, Khloe und Kim Kardashian
Beyoncé, Jay-Z und Blue Ivy bei den Grammy Awards 2018
Getty Images
Beyoncé, Jay-Z und Blue Ivy bei den Grammy Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de