Offenbar ist alle Hoffnung für die Fans von America's Got Talent verloren: Nick Cannon (36) hat der Show eine endgültige Absage erteilt. Auch wenn er AGT möglicherweise wegen seines bindenden Vertrages nicht verlassen kann, steht der Entschluss des Musikers fest. Nick verklickerte Reportern sehr deutlich, dass er das Format nicht weiter moderieren will.

Am Flughafen von Los Angeles gab Nick am Dienstag ein kurzes, aber eindeutiges Statement. TMZ-Reporter fragten ihn, ob es noch eine Chance auf AGT mit Nick gebe: "Nein. Ganz sicher." Der Ex von Mariah Carey (46) zweifelte außerdem an, dass sein Noch-Arbeitgeber NBC ihn auf den Vertrag festnageln werde. Mehr war aus Nick, der das Format seit 2009 moderiert, nicht herauszuholen.

Die kommende Staffel der Talentshow, in deren Jury Simon Cowell (57), Mel B. (41), Heidi Klum (43) und Howie Mandel sitzen, muss also offenbar ohne Nick auskommen. Der Musiker und Comedian hatte einen kritischen Kommentar über die Sendung gemacht, daraufhin habe NBC ihm mit dem Rauswurf gedroht. Nick ließ seiner Wut auf seinem Instagram-Profil freien Lauf: "Kein Geld der Welt ist es wert, meine Würde oder meine Integrität aufzugeben." Einzig der Abschied von seinen Fans tue ihm weh.

Mehr News über Nicks berühmte Ex erfahrt ihr im Video.

Nick CannonWENN
Nick Cannon
Nick Cannon als Moderator bei "America's Got Talent"WENN
Nick Cannon als Moderator bei "America's Got Talent"
Nick Cannon bei der Ankunft im Playboy Comedy Club in Las VegasREX FEATURES LTD. / ActionPress
Nick Cannon bei der Ankunft im Playboy Comedy Club in Las Vegas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de