Hollywood-Legende Richard Gere (67) ist kein junger Hüpfer mehr! Obwohl er sich mit Freundin Alejandra Silva (34) eine Partnerin gesucht hat, die stolze 34 Jahre jünger ist als der "Pretty Woman"-Darsteller, macht der sich doch mit 67 Jahren trotzdem so langsam Gedanken um sein Ableben. Die Zeit, die ihm noch bleibt, möchte er nutzen, und deshalb ist ihm arbeitstechnisch vor allem eins wichtig: Vertrauen!

Auf der Pressekonferenz zu seinem neuen Film "The Dinner" von Regisseur Oren Moverman verriet er: "Oren und ich sind sehr enge Freunde. Ich weiß nicht wirklich, wie das passiert ist, aber es sieht so aus, als würden wir uns wirklich vertrauen. Das muss gegeben sein, damit ich überhaupt in der Lage bin, zu arbeiten: Vertrauen."

Das sei auch in der Zusammenarbeit mit den Schauspiel-Kollegen unabdingbar. Co-Stars Laura Linney (53) ("Die Truman Show") und Steve Coogan (51) ("Nachts im Museum") seien gute Freunde des "Sommersby"-Schauspielers und das merke man der Qualität des Films auch an. Dafür sei aber vor allem einer verantwortlich: der Regisseur! "Ich bin sehr dankbar, dass Oren und ich im letzten Drittel meines Lebens zusammen arbeiten durften", zog Richard sein Re­sü­mee. Dass er trotzdem noch nicht zum alten Eisen gehört, seht ihr im Video unten!

"The Dinner"-Schauspieler Richard Gere und Regisseur Oren MovermanPascal Le Segretain / Getty Images
"The Dinner"-Schauspieler Richard Gere und Regisseur Oren Moverman
Oren Moverman, Laura Linney, Richard Gere und Steve Coogan 2017 auf der BerlinaleJOHN MACDOUGALL / AFP / Getty Images
Oren Moverman, Laura Linney, Richard Gere und Steve Coogan 2017 auf der Berlinale
Richard Gere und Stacey Gregg 1973 in LondonGraham Wood / Evening Standard/Getty Images
Richard Gere und Stacey Gregg 1973 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de