So schnell ist wieder eine Woche vergangen: Heute Abend starten die Germany's next Topmodel-Mädels in der zweiten Folge der zwölften Staffel ihre große Reise. Und zwar auf einem riesigen Kreuzfahrtschiff! Die anfängliche Freude auf das ungewohnte Abenteuer weicht allerdings schnell – vor allem die ständige Übelkeit macht den Nachwuchsmodels zu schaffen. Jetzt wurde noch eine weitere Ernüchterung bekannt: Das angebliche Luxus-Boot ist für manche Mädels alles andere als komfortabel!

Vor dem ersten offiziellen Fotoshooting müssen die Kandidatinnen eine Challenge absolvieren: Jedes Model fotografiert sich per Selbstauslöser auf dem Oberdeck des Dampfers. Die besten Pics gewinnen. Für die Siegerinnen bedeutet das: Sie dürfen zukünftig in einem Luxuszimmer mit Meerblick residieren. Die Verliererinnen hingegen leben ab sofort auf engstem Raum im untersten Deck!

"Die Arbeitsbedingungen werden härter. Die Models müssen unter
schweren Bedingungen Leistung bringen. Das ist ein guter Einstieg ins Model-Leben.
Das Business ist hart, es wird einem nichts geschenkt"
, erklärt Juror Michael Michalsky (49) die drastischen Maßnahmen gegenüber ProSieben. Ob die Wohnlage von Heidi Klums (43) Mädels sich zwischenzeitlich ändert oder die Lager getauscht werden, ist noch nicht bekannt.

Spannende Infos zu GNTM-Siegerin Kim Hnizdo (20) erfahrt ihr im Clip.

Heidi Klum am Set von "Germany's next Topmodel"SAF / Splash News
Heidi Klum am Set von "Germany's next Topmodel"
Michael Michalsky mit Kim HnizdoGetty Images
Michael Michalsky mit Kim Hnizdo
Die GNTM-Kandidatinnen von 2017 vor dem "Luxus-Boot"Instagram / neele.topmodel.2017
Die GNTM-Kandidatinnen von 2017 vor dem "Luxus-Boot"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de