Am 9. Mai heißt es beim ESC hoffentlich mehrfach: Germany 12 Points! Möglich machen soll es Levina – die 25-Jährige gewann letzte Woche den ESC-Vorentscheid und wird Deutschland beim europäischen Gesangswettbewerb im Mai vertreten. In der Live-Show überzeugte die Rheinländerin von der ersten Runde an mit ihrer souveränen Performance und bewies starke Nerven – doch das war nicht immer so. In einem Interview verriet die studierte Musikerin nämlich, dass sie als Teenager aufgrund ihrer Größe sehr unsicher war.

"Wenn man mit 13 oder 14 als Mädchen in die Höhe schießt, ist das natürlich nicht einfach. Damals habe ich mich manchmal schief hingestellt, um kleiner zu wirken", erzählte die Künstlerin der Frankfurter Neuen Presse. Typische Selbstzweifel der Teenie-Zeit! Inzwischen sei sie froh über ihre Größe von 1,81 Metern, denn dann könne sie bei Konzerten hinten stehen und trotzdem alles sehen. Mit diesem Selbstbewusstsein kann Levina nach ihrem starken Auftritt beim Vorentscheid sicher auch in Kiew auf der ganz großen Bühne überzeugen.

Beim Eurovision Song Contest möchte die Sängerin mit dem Lied "Perfect Life" in die Fußstapfen von Lena (25) treten, die 2010 mit dem Song "Satellite" den Wettbewerb für sich entschied. Das erste Mal gewann Deutschland den Gesangswettbewerb 1982 dank Nicole (52) und dem Titel "Ein bisschen Frieden" von Ralph Siegel (71).

Erfahrt im folgenden Video, wovor sich die ESC-Teilnehmerin am meisten fürchtet:

Isabella Lueen, "Unser Song 2017"-GewinnerinNDR/Willi Weber
Isabella Lueen, "Unser Song 2017"-Gewinnerin
Isabella Lueen in KölnOhlenbostel,Guido / ActionPress
Isabella Lueen in Köln
Lena Meyer-Landrut, Levina und Nicole beim ESC-Vorentscheid 2017Sascha Steinbach/Getty Images
Lena Meyer-Landrut, Levina und Nicole beim ESC-Vorentscheid 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de