Wurde er wirklich hinters Licht geführt? Madonna (58) hat Anfang Februar Zwillinge aus Malawi adoptiert und könnte darüber nicht glücklicher sein. Der leibliche Vater der beiden Kinder meldete sich nun aber zu Wort und behauptet, nichts von der Adoption gewusst zu haben.

Adam Mwale ist der biologische Vater von Esther und Stella, die Madonna adoptiert hat. Ein Gericht in Malawi hatte entschieden, dass die Pop-Ikone die zwei Kinder zu sich nehmen darf. Offensichtlich wurde der Vater der Kinder aber nicht darüber informiert, was die Adoption wirklich bedeutet. "Mir wurde von Anfang an gesagt, dass Esther und Stella zu einer reichen Frau ins Ausland gebracht werden und dass sie eine gute Ausbildung bekommen würden. Danach würden sie zu mir zurück kommen, mit mir zusammen leben und meiner gesamten Familie helfen", erklärt sich der Vater nun in einem Interview mit Daily Mail.

Erst nach der Adoption sei ihm gesagt worden, dass die Adoption dauerhaft sei und seine Kinder nicht zurückkehren würden. "Das kann nicht wahr sein – ich will nicht, dass es wahr ist. Ich bin ihr Vater und ich werde immer ihr Vater sein", äußerte sich Adam Mwale total geschockt. Er solle vor Gericht allem zustimmen, sei ihm gesagt worden. Damals sei er aber nicht von dieser einschneidenden Konsequenz ausgegangen.

Madonna scheint eine liebevolle Mutter zu sein und unterstützt ihre Kinder in allem, was sie tun. Wie sie ihrem Sohn Rocco Ritchie (16) den Rücken stärkt, seht ihr im Video:

Madonna mit ihren AdoptivtöchternInstagram / madonna
Madonna mit ihren Adoptivtöchtern
Madonna, SängerinNeil Warner / Splash News
Madonna, Sängerin
Madonna mit ihren KindernInstagram / madonna
Madonna mit ihren Kindern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de