Wird Emma Watson (26) auch in Zukunft über ihr Liebesleben schweigen? Der "Die Schöne und das Biest"-Star spricht über viele Dinge: Feminismus, Nachhaltigkeit, Filmprojekte und Bücher. Worüber Emma aber ungerne redet, ist ihr Dating-Leben. So bestätigte sie ihre angebliche Beziehung mit Computer-Spezialisten Mack Knight bisher nicht. In einem Interview erzählte sie nun, warum sie eine klare Linie zwischen Liebesleben und ihrer Arbeit als Schauspielerin zieht.

"Ich will konsequent sein. Ich kann nicht über meinen Freund in einem Interview reden und dann erwarten, dass Menschen keine Paparazzi-Fotos machen", erklärte die 26-Jährige in der neuesten Ausgabe der Vanity Fair. Eines hätte Emma in Hollywood bemerkt: Diejenigen, den man datet, werden Teil des Medien-Zirkus'. Sie werden generell mit den Filmprojekten eines Stars in Verbindung gebracht. "Ich würde es hassen, wenn sie das Gefühl bekämen, sie wären Teil einer Show."

Gerüchten zufolge sollen Emma und Mack sich bereits seit einem Jahr daten. Der Computer-Experte wurde zuletzt mehrfach mit der Schönheit gesichtet und abgelichtet. Doch wie lange wird es der Schauspielerin noch gelingen, ihre Beziehung aus dem Scheinwerferlicht zu halten? Was haltet ihr von Emmas Boyfriend-Tabu? Stimmt jetzt in unserer Umfrage ab!

Mehr zum "Die Schöne und das Biest"-Film erfahrt ihr im Video:

Emma Watson und Mack Knight in LondonFameFlynet/WENN.com
Emma Watson und Mack Knight in London
Emma Watson auf der Premiere von City Of JoyRichard Buxo / Splash News
Emma Watson auf der Premiere von City Of Joy
Emma Watson mit William Mack Knight in LondonFameFlynet/WENN.com
Emma Watson mit William Mack Knight in London
Was denkt ihr über Emma Watsons Boyfriend-Tabu?2573 Stimmen
208
Unnötig! – Die Medien werden über Mack sowieso weiter berichten.
2365
Genau richtig! – Emma sollte ihre Privatsphäre ernst nehmen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de