Wegen einer Konzertreise sind Rod Stewart (72) und seine Ehefrau Penny Lancaster (45) derzeit in Abu Dhabi unterwegs. An einem freien Tag nutzte das Ehepaar die Zeit für Sightseeing. Von harmlosem Touri-Programm kann dabei aber keine Rede sein: Der Alt-Rocker schockierte mit einem Video aus der Wüste, das schwer an die Enthauptungspraktiken der Terrorgruppe IS erinnnert!

Auf Instagram postete Penny das Video. Es fängt zunächst ganz harmlos an und zeigte eine Gruppe von Menschen, die in der Wüste herumalberte. Dann folgt der schockierende Moment: Rod forderte einen Mann auf, sich hinzuknien und hielt ihm dann seine Hand an die Kehle. Mit seiner Handbewegung imitierte der Musiker dabei die Enthauptung des Mannes. Die Fans zeigten sich entsetzt. Die Situation wirkte wie eine der schrecklichen Taten der Terrorgruppe IS, die mit solchen Gräueltaten immer wieder für Aufsehen gesorgt hat.

Rod hat sich mittlerweile in einem Statement zu Wort gemeldet und erklärte die Situation. Demnach wollte er nur eine Szene aus der Serie Game of Thrones nachstellen. Leider sei die ganze Situation missverstanden worden und er entschuldige sich bei allen, die sich durch das Video verletzt gefühlt haben sollten. Auf Pennys Instagram-Acount sind mittlerweile nur noch harmlose Schnappschüsse von ihrem Aufenthalt in den Arabischen Emiraten zu sehen. Das Video wurde entfernt, doch im Internet ist es weiterhin zu sehen.

Rod Stewart, MusikerStuart C. Wilson/Getty Images
Rod Stewart, Musiker
Rod Stewart bei Rock in RioRaphael Dias/Getty Images
Rod Stewart bei Rock in Rio
Rod Stewart mit seiner Frau Penny Lancaster und den Söhnen Alastair und AidenWPA Pool / ActionPress
Rod Stewart mit seiner Frau Penny Lancaster und den Söhnen Alastair und Aiden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de