Alle wollen ihn, doch nur eine kann ihn haben! Das sind die Spielregeln der Reality-TV-Show Der Bachelor. Für Cara Suckert hat die Suche nach der Liebe bereits ein Ende genommen. Am vergangenen Mittwoch konnte sie Sebastian Pannek (30) nicht von sich überzeugen. Sie bekam keine rote Rose und musste die RTL-Kuppelshow verlassen. Wie die Kandidatin heute über ihren Rauswurf denkt, verriet sie im Interview mit Promiflash.

Cara hatte nicht viele Gelegenheiten, Sebastian näher kennenzulernen. Sie war lediglich bei einigen Gruppendates dabei oder konnte sich in der Nacht der Rosen mit ihm unterhalten. "Es hat mich sehr enttäuscht, dass ich kein Einzeldate mit ihm haben durfte", gestand die Ludwigshafenerin nun Promiflash. Sie geht davon aus, dass sie gegenüber Sebastian zu defensiv aufgetreten sei. Außerdem vermutet Cara, dass der Rosenkavalier eher an Frauen interessiert sei, die ihm schöne Augen machen oder durch ihre Freizügigkeit punkten würden. Zu dieser Sorte Frauen gehöre sie nicht, sagte sie.

Besonders enttäuscht ist Cara darüber, dass sie an dem letzten Gruppendate nicht teilnehmen durfte, bei dem die Kandidatinnen ein Fotoshooting mit Sebastian hatten. Sie selbst sei nebenberuflich Model und ihr hätte das Shooting mit dem Bachelor unglaublich viel Spaß gemacht. "Ich hätte einen Kuss für das Bild angetäuscht, damit ein sinnliches Foto dabei herauskommt, und hätte versucht, ihm somit näherzukommen", so Caras Plan. Der ist leider nicht aufgegangen.

Wer in der kommenden Folge der TV-Show noch um das Herz des Rosenkavaliers kämpfen kann, erfahrt ihr im Video. Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.

Cara Suckert, Sebastian Pannek und Erika Dorodnova beim DateDer Bachelor, RTL
Cara Suckert, Sebastian Pannek und Erika Dorodnova beim Date
Sebastian Pannek, "Der Bachelor"RTL / Stefan Gregorowius
Sebastian Pannek, "Der Bachelor"
Cara Suckert, Bachelor-Kandidatin 2017RTL / Marie Schmidt
Cara Suckert, Bachelor-Kandidatin 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de