Herzensschwerer Abschied für die Ehefrau von Prinz William (34)! Herzogin Kate (35) lässt ihre Privatsekretärin und enge Vertraute Rebecca Deacon nach zehn Jahren im Dienst der königlichen Familie gehen.

"Nach einer Dekade ihrer erbrachten Dienste gegenüber dem Herzogenpaar von Cambridge und Prinz Harry (32) wird Rebecca Deacon von ihrem Posten als Privatsekretärin der Herzogin von Cambridge zurücktreten", erklärte laut People ein Vertreter der britischen Königsfamilie. Sie plane, den royalen Haushalt im Sommer zu verlassen. Die Familie von Queen Elizabeth II. (90) sei enorm dankbar für ihre harte Arbeit und wünsche ihr alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Kate verliert damit offiziell eine langjährige Freundin an ihrer Seite. Der genaue Grund des Rücktritts ist noch unbekannt.

Rebecca ist seit 2012, ein Jahr nach der Heirat von Kate und William, die rechte Hand der Herzogin. Sie ist in erster Linie für deren Termin-Organisation zuständig. Zuvor arbeitete sie für Prinz Harrys Hilfsorganisation "Sentebale". Erst vergangenes Wochenende wurde die Verlobung von Rebecca und ihrem Freund Adam Priestley bekanntgegeben. Die Herzogin gab ihrer Freundin ihren Segen und soll sogar die Ende März stattfindende Hochzeit mitplanen. Ob die Heirat der Grund für ihre Kündigung sein könnte? Wer die Privatsekretärin in Zukunft ersetzen soll, bleibt abzuwarten.

Das britische Volk wäre über eine Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle (35) hellauf begeistert! Mehr dazu seht ihr im Video:

Rebecca Deacon in MaltaThe Picture Library / SilverHub
Rebecca Deacon in Malta
Herzogin Kate und Rebecca DeaconBPI/REX/Shutterstock
Herzogin Kate und Rebecca Deacon
Rebecca DeaconREX
Rebecca Deacon
Warum verlässt Kates Privatsekretärin auf einmal ihren Posten?1277 Stimmen
897
Wegen ihrer Verlobung mit Adam Priestley.
308
Zehn Jahre im königlichen Dienst reichen völlig aus.
72
Streit mit Kate.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de