Dabei sieht sie so unscheinbar aus: Eliza Dushku (36) kennt man von ihrer Rolle als Faith in der TV-Serie Buffy. Dort bekämpfte sie das Böse und wie es scheint, führte sie auch im echten Leben einen harten Kampf. Denn Eliza gibt jetzt zu, dass sie lange Zeit Alkohol- und Drogenprobleme hatte!

"Viele wissen nicht, dass ich jahrelang Alkoholikerin war und Probleme mit Drogen hatte. Aber ich trinke nicht mehr und nehme auch keine Drogen mehr", offenbarte Eliza beim New Hampshire Youth Summit on Opioid Awareness am Dienstag, einem Jugendtreffen zur Stärkung des Bewusstseins für Suchtmittel. Seit acht Jahren lässt sie die Finger von Alkohol und Drogen. Ihren ersten Kontakt damit hatte die Schauspielerin allerdings bereits mit 14 Jahren. Damals hat sie begonnen, Marihuana zu rauchen. "Es hat Spaß gemacht und ich habe es geliebt – bis es keinen Spaß mehr machte. Ich wurde depressiv und habe mich selber nicht mehr gemocht. Aber ich liebte meine Familie", berichtete die hübsche Brünette. Ihr Bruder hätte ihr eines Tages gesagt, dass er sie nicht in der Nähe seiner Tochter haben wollte. "Er hatte Recht. Ich bin eine gute Person, aber wenn ich Drogen genommen und getrunken habe, habe ich keine guten Entscheidungen getroffen", gestand sie ihrem Publikum.

Heute sei sie aber eine gute Tante, bestätigte die 36-Jährige. Dank ihrer Familie hätte sie es auch geschafft, mit den Suchtmitteln aufzuhören. "Es war das Schwierigste für mich, nach Hilfe zu fragen und es war das Stärkste, was ich je gemacht habe", beendete die Schauspielerin ihre Rede.

Welcher "Buffy"-Star ebenfalls krass alkohol- und drogensüchtig war, erfahrt ihr im Video:

Eliza Dushku beim New Hampshire Youth Summit on Opioid AwarenessInstagram / elizadushku
Eliza Dushku beim New Hampshire Youth Summit on Opioid Awareness
Eliza Dushku bei einer Filmpremiere in New YorkAndrew H. Walker / Staff / Getty Images
Eliza Dushku bei einer Filmpremiere in New York
Eliza DushkuAlberto E. Rodriguez / Staff / Getty Images
Eliza Dushku


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de