Lieber Babys statt Brautjungfer? Herzogin Kate (35) möchte bei der Hochzeit ihrer Schwester Pippa Middleton (33) eine ganz besondere Rolle einnehmen... Statt der Braut zur Seite zu stehen, möchte sie die Kinder hüten.

Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (1) werden ganz bestimmt auch bei der Hochzeit ihrer Tante anwesend sein. Und wo sie ihre Kleidung herbekommen, erfahrt ihr im Video:

Wie ein Freund jetzt der Sun verriet, wolle Kate ganz bewusst in den Hintergrund treten, um ihrer kleinen Schwester nicht die Show zu stehlen. Damit die Hochzeit so reibungslos wie möglich verlaufen könne, wolle sie zusätzlich die Rolle des Kindermädchens für alle eingeladenen Kids übernehmen. Kritiker bemängelten jetzt aber, dass die Ehefrau von Prinz William (34) dies nur tue, um den öffentlichen Erwartungen gerecht zu werden, möglichst Prinzessin Diana (✝36) zu ähneln. Diese hatte stets einen besonders guten Draht zu Kindern.

Bereits letztes Jahr im Juli haben sich Pippa und Hedge-Fond-Manager James Matthews (41) verlobt. Am 20. Mai soll nun in der St. Mark's Kirche in Englefield, Berkshire die beschauliche Hochzeit stattfinden, die das schlichte Gegenteil zu der royalen Hochzeit von Kate werden soll.

Was meint ihr? Ist es gut so, dass Kate in den Hintergrund tritt und die Kinder hütet? Oder sollte sie lieber ihrer Schwester während der Hochzeit zur Seite stehen?

Pippa MiddletonJamesJenkins / Splash News
Pippa Middleton
Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin CharlotteChrist Jackson / Getty Images
Herzogin Kate mit Prinz George und Prinzessin Charlotte
James Matthews und Pippa MiddletonZuma Wire / ActionPress
James Matthews und Pippa Middleton
Sollte Kate besser das Kindermädchen sein oder Pippa an ihrem großen Tag zur Seite stehen?2893 Stimmen
2285
Ich finde es gut, dass Kate ihrer Schwester nicht die Show stehlen möchte
608
Als große Schwester sollte Kate an Pippas Seite bleiben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de